mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle Einseitige Platine erstellen


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ihr Eagle Spezialisten,

hab mal ne simple Frage?

Wie bekomme ich in Eagle mit einer fertigen Sachaltung am schnellsten
zu einem einseitigen Board?
D.H. ich will den Autorouter nutzen und Teilweise selber routen aber
halt nur im Bottom Layer. Alle anfallenden Brücken sollen aus draht auf
dem Toplayer eingelötet werden. Wie mache ich das?

Autor: Hauke Radtki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du musst einfach wenn du den autorouter öffnest, bei TOPlayer direktion
NA angeben, dann macht er keine Bahnen auf dem top layer

Autor: Gunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
und schau Dir mal das mitgelieferte Besipiel "SingleSided" an!
Da sind .ctl-Files dabei, um den Autorouter für einseitig zu
parametrieren (einfach mit dem Load-Button laden).

hth
gunter

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Beispiel ist schön und recht, aber er macht trotzdem einen
Topplayer und der verläuft unterhalb von Bauteilen, also kann ich dafür
keine Drahtbr+ücken verwenden. Gibt es keine möglichkeit dass Eagle
direkt Drahtbrücken mit einzeichnent. Also Single Layer + Drahtbrücken
?

Autor: JoeFire (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst die orte wo Bauteile liegen als "verbotene Zonen" definieren.
Dann klappts.

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Alex,

ich hatte das schon mal woanders geschrieben. Erstelle Dir doch einfach
ein Bauteil "Brücke". Da der Schaltplan und das Board ja sozusagen
interaktiv sind, kann man, wenn man an eine Kreuzung kommt, sofort in
den Schaltplan wechseln, und eine Brücke nachträglich einzeichnen.
Als Tip. Ich zeichne auch  nicht den kompletten Schaltplan, sondern
stückweise, und gehe dann direkt in's Board zum routen. So erhält man
den Überblick.Wenn das Board dann größer wird, lasse ich immer mal
wieder den Autorouter laufen, unm zu sehen, ob alle Verindungen
liegen.
Von Hand route ich im Bottom-Layer, und der Autorouter routet im
Top-Layer. Hatte ich eine Verbindung vergessen, so sehe ich das sehr
schnell nach dem Autorouterlauf (wegen der anderen Farbe der
Verbindung). Diese Verbindung route ich dann von Hand nach (wieder im
B-Layer).

Hoffe das hilft.

Gruß

Thomas

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mach es oft so, dass ich beim Autorouter die Kosten für die Bahnen
auf dem Toplayer auf 9999 setze. Dann gibt es meist nur kurze
Leiterbahnen auf der Oberseite die man recht schnell so ändern kann,
das man Brücken daraus machen kann.

Noch ein kleiner Tipp: Mit der "Change->Layer"-Funktion kann man
einzelne Leiterbahnenabschnitte auf ein anderes Layer bringen. Damit
kann man recht schnell Brücken machen oder auch wieder umwandeln.


Gruß, Dominik

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.