mikrocontroller.net

Forum: Offtopic BASCOM Formatierung, (..groll)


Autor: Alexander Pal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Ich ärgere mich über die schlechte Formatierungsmöglichkeit des Editors
in Bascom, vor allem weil die Kommentare trotz Festlegung der
Anfangsposition (z.B. 060) nicht alle gleich weit eingerückt
erscheinen, sondern mal eine Stelle weiter rechts oder links beginnen.
Die Verwendung einer Schriftart mit Buchstaben fester Breite (Courier)
hilft, aber leider ist Courier nicht besonders schön (unbekömmlich für
die Augen?).
Der Tabulator macht das, was man gewöhnt ist leider lediglich beim
Code-Einrücken.
- Hat jemand einen Vorschlag, (ich meine, außer sich daran zu
gewöhnen)?
- Kann man einen anderen Editor komfortabel einbinden?
- Vor lauter herumdrehen weiß ich nicht mehr die ursprüngliche
Schrift-Formatierung, kann mir bitte jemand die original Schriftart,
Größe usw. nennen?
- Danke für jede IDE(E)
Alexander

Autor: HansHans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir ist die original Schriftart aber
Courier Standard  8
Gruß HH

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieses Problem tritt nur dann auf, wenn gemischt normale und fette
Schrift verwendet wird und beruht auf der unterschiedlichen Laufweite
der beiden Schriftschnitte.

Einfach auf fette Schrift verzichten und Syntax-Highlighting nur mit
Farbe machen - schon ist das Problem weg.

Ich verwende eine Schriftart namens Andale Mono, die hat den Vorteil,
daß bei allen Schriftgrößen Zeichen wie O und 0 eindeutig voneinander
zu unterscheiden sind, was mit Courier oder Lucida Console nicht
möglich ist. Diese Schrift konnte man mal kostenfrei bei MS
'runterladen, jetzt wird man schon Google bemühen müssen, um einen
Downloadlink zu finden.

Autor: Alexander Pal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für Eure Hilfe,
Alex.

Autor: Alexander Pal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um diesen Thread zu aller Zufriedenheit abzuschließen, seht mal was ich
herausgefunden habe:

- In Options/Environment/Editor das Häkchen der Checkbox "Reformat
Code" rausnehmen, dann kann man endlich den Kommentar mit dem
Tabulator verschieben, ohne daß die Position immer auf den
eingestellten Wert zurückspringt. Und wie im Beitrag zuvor erklärt:
wenn "Bold" deaktiviet ist (Options/Environment/Font), sieht alles
sehr ordentlich aus.

- Options/Environment/Editor das Häkchen bei "Reformat BAS-Files"
rausnehmen, damit beim erneuten Öffnen des Quelltextes nicht wieder
alles wie früher umformatiert wird!

Danksagungen nicht an mich, sondern an die (in meinen Augen nun doch
wieder  g u t e n ) Programmierer von BASCOM.

Der von Rufus T. Firefly genannte Font ist übrigens ganz super
(andale32.exe ).

Alexander

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zusätzlich sollte trotzdem auf die gemischte Verwendung von fett/nicht
fett formatiertem Text verzichtet werden - sonst treten trotz
deaktivierung aller von Alexander genannter Optionen eklige Effekte
auf, auch bei der Andale Mono.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.