mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Ampelsteuerung


Autor: Stefan Trimmel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hy Leute!

ich habe ein schwerwiegendes problem!
ich bekam die aufgabenstellung eine ampelsteuerung in c zu
programmieren (KEILu2) und dabei 70 parkplätze zu verwalten.
durch einen lichtschranken wird immer gezählt wenn ein auto hinein und
hinausfährt. ausserdem soll die anzahl der gerade belegten parkplätze
angezeigt werden.
meine frage an euch: besitzt jemand ein ähnliches oder vielleicht nur
weit entferntes programm?

bitte um HILFE!!!
vielen dank

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo.

hier der hardwareunabhängige teil:

#define MAX_PARKPLAETZE 70
int t_lichtschranke_1, t_lichtschranke_2;
char parkplaetze_belegt, parkplaetze_frei, ampelstatus;

if (t_lichtschranke_1 < t_lichtschranke_2)
{ // 1 löst zuerst aus -> reinfahren
  if (parkplaetze_belegt < MAX_PARKPLAETZE)
  {
    parkplaetze_belegt++;
  }
}
else if (t_lichtschranke_2 < t_lichtschranke_1)
{ // 2 löst zuerst aus -> rausfahren
  if (parkplaetze_belegt > 0)
  {
    parkplaetze_belegt--;
  }
}

if (parkplaetze_belegt < MAX_PARKPLAETZE)
{
  ampel = gruen;
}
else
{
  ampel = rot;
}

parkplaetze_frei = MAX_PARKPLAETZE - parkplaetze_belegt;

das ganze ist jetzt natuerlich nur schnell hingepfuscht und für den
praxiseinsatz wenig tauglich.

gruß

michael

ps:
ähnliche oder weit entfernte programme dazu gibt's zuhauf, aber wenn
die aufgabenstellung an sich schon ein "schwerwiegendes" problem
darstellt, glaub ich nicht, daß du viel damit anfangen könntest.

Autor: Stefan Trimmel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne nicht wirklich, du musst wissen ich besuche die HTL für
informationstechnik und habe genau "keine ahnung" von so einer
aufgabenstellung. laut aussagen ist so eine steuerung nur mit counter,
if, while, und for schleifen lösbar. das programm wird danach in einen
IC geladen und praktisch angewendet.

DON'T TRUST THE SCHOOLSYSTEM!

vielen dank
p.s. : wäre nett wenn du mir vielleicht einige links empfehlen
könntest??!!

Autor: josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In welche Klasse gehst du und wo ? Wäre gut, wenn du solche Aufgaben
lösen könntest, weil ja bei euch Elektronik Schwerpunkt ist und du
solche Probleme später im Beruf selbst lösen mußt. Beschreib mal, wie
du das lösen würdest.


SG Josef

Autor: Stefan Trimmel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wr.neustadt

-> man kann dort nichts LERNEN!!!

alles was ich bis jetzt kann hab ich mir selbst angelernt...

Autor: josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andere Schule nehmen.

Autor: Montero (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja schon recht. Glaubst du in zukunft in einem betieb gehen zu können
 in welcher eine aufgabenstellung gestellt wird deren lösung in irgend
einer form schon exisitert? Selber studieren und entwickeln wozu soll
ein ing. sonst gut sein? Ans fliessband kannst du bei VW :o)

Sorry aber solch eine Fragestellung von einem Student find ich
peindlich. Und recherschieren gehört leider auch dazu!

Autor: Stefan Trimmel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
macht mir nix aus, dass ich peinlich bin - ich brauch das projekt...
jeder weiß wie FAKE das ganze ist. In welchem Betrieb muss man
heutzutage schon viel leisten. Kein einziger Lehrer in den
österreichischen HTL's hat auch nur in irgendeiner Art und Weiße
päthagogische Kenntnisse. Niemand hat z.B in WR.N oder geschweige denn
Mödling was drauf! -> also wie sollen diese Schüler korrekt ausgebildet
werden??? Die schwarze Bauernpolitik bringt diesen Staat noch zum Fall.
Mehr Rechte für Schüler- und -innen!!!
Der besagte Professor hat 38 Patente, und ist sehr krank!!! - er weiß
genau, dass niemand seinen Stuss versteht.
Ich höre nur Nörgeleien, aber Hilfe bekomme ich hier anscheinend nicht.
Ihr checkt es ja anscheinend selbst nicht mal, aber der Unterschied
zwischen uns ist: ich stehe dazu!!!

boom bye bye!

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lies bitte Dein eigenes Eingangsposting durch.
Würdest Du darauf antworten?
Komm mal runter, und dann fangen wir nochmal von vorn an.
Gib mal mehr Infos zur Hardware, vielleicht kann man da etwas draus
machen.

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich glaube,

dass die Aufgabe nicht gerade unverständlich ist. So etwas haben wir
bereits auf dem Gymnasium gemacht. Ich würde vorschlagen, dass du dir
einfach eine andere Fachrichtung suchst, in der du dich wohler fühlst.
Mit der Enstellung zu dem Fach verschwendest du einfach nur Zeit.

Gruß Oliver

Autor: Stefan Trimmel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Niemanden interessiert diese Fachrichtung!
ich brauche einfach nur eine Ampelsteuerung ihr unfähigen,
unkompetenten Info-Headz!!!

Autor: Teletubbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uuuuuiiiii

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wars dann wohl.

Hier sind Leute, die haben Spaß daran.

Und die helfen nur, wenn der andere auch willens ist, zu verstehen, was
er da macht.
Weil sie wollen, daß der andere auch Spaß daran hat.

Sie müssen aber nicht helfen, niemand zwingt sie dazu.


Peter

Autor: Falk Willberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael: Es fehlt ja komplett die Behandlung von Sonderfällen:
if (parkplaetze_belegt < 0)
printf ("Wenn jetzt noch %d einfahren, ist das Parkhaus wieder
leer\n",-2*(parkplaetze_belegt/2);

Konnte nicht widerstehen,
Falk

P.S.: @Stefan Trimmel: Du hast Recht, Du hast ein Problem!

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Falk:
wie gesagt: praxisuntauglicher q&d-pfusch ;-) wollte auch nur zeigen,
daß man bei einer derart groben anfrage keine sofortige (und obendrein
auch noch brauchbare) lösung erwarten kann.

gruß

michael

Autor: Michael (ein anderer) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> In welchem Betrieb muss man heutzutage schon viel leisten.

Natürlich in keinem. Die warten alle bis Du kommst um Dir die Kohle
für's Nichts-Tun quer in den Arsch zu schieben...

Jaaaa, Pisa-Generation Rulez... Bitte mehr davon!

Autor: Teletubbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@michael
dass der werte Herr überhaupt so eine ausführliche Antwort erhalten
hat, ist schon beschämend genug. Aber Du hast es ja gut gemeint.
Das ist eben der Dank der neuen Generation...

Autor: Stefan Trimmel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ihr tut auf Informationstechniker und redet nur im kreis herum.
einmal besuche ich dieses forum und stoße auf nichts - von daher
zeigt's mir mal was könnts???

Autor: Michael (ein anderer) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan Trimmel:

Gähn... Mehr hast Du nicht auf Lager?

Autor: Stefan Trimmel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ALLES F.A.K.E! -> danke für eure hilfe :-o

over and out

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan: Die Programmierung dieses Systems (solange es nur als Modell
funktionieren soll) ist absolut einfach. Nach spätestens ner halben
Stunde wäre ich damit fertig. Ich denke, dass es den meisten hier im
Forum genau so geht (und viele wahrscheinlich noch schneller fertig
wären). Die Aufgabe ist mehr als einfach.

Aber bei deiner Wortwahl und KOmmunikationsart ist es
selbstverständlich, dass dir hier niemand hilft. Dazu muss man auch auf
die Leute zu gehen können und nicht den Eindruck erwecken, selbst faul
in der Ecke zu sitzen.

Nun gut - du kannst das ja sehen wie du willst. Nicht ich benötige die
Hilfe, sondern du.

Viele Grüße
Steffen

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, ich konnte nicht widerstehen.


Peter

Autor: seacrash (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lösung hat er wahrlich nicht verdient, aber "Hut ab" vor Deiner
Menschlichkeit und Deiner Hilfsbereitschaft Peter!!!!

Gruß Andreas

Autor: Thomas Kropf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die schwarze Bauernpolitik bringt diesen Staat noch zum Fall.

Leute wie DU bringen diesen Staat zu Fall, wenn überhaupt*. Wenn du
nichtmal so einen einfachen Algorithmus laut Angabe erstellen kannst,
dann lernst du wirklich das Falsche.


* Eigentlich sowieso ein Blödsinn. Gerade gestern habe ich einen
Bericht im Bayerischen Fernsehen gesehn wieviele österreichische Firmen
begonnen haben in .de zu investieren :-)

Autor: Stefan Trimmel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SCHAU MAL IN DER SCHULE VORBEI, ohne vorkenntnisse in
informationstechnik zu besitzen, dann wirst du die gleichen Probleme
haben; Es mangelt einfach daran, dass die Lehrer inkompetent sind,
nicht die Schüler!!
Wenn du soetwas nie gescheid erklärt bekommst, wie willst du dass dann
checken, Schlaumeier!!!!!!!!

Autor: Thomas Kropf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also tut mir Leid aber ich denk fast jeder hier wird sich das
Programmieren selbst beigebracht haben. Anders geht es eigentlich
nicht. Auf der Uni kriegst du Aufgabenstellungen, Lernmaterialien und
einen Abgabetermin. Da wird dir nicht viel erklärt.

Ausserdem ist es immer am leichtesten die Schuld auf die Lehrer zu
schieben. Selbst ist der Mann.

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Don't feed the troll.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann setz dich dochmal hin und mach selber was, wie wäre es damit? und
ja, ich habe mir alles was in zu hard- und software weiss alleine(!)
begebracht. dafür reichen ein paar bücher (kennst du sowas noch?) und
mitlerweile auch internet sites aus. ach ja und ein kleines fünkchen
motivation sollte auch da sein aber ich glaube schon daran scheitert es
bei dir schon.

vielleicht solltest du dir auch mal etwas mehr freundlichkeit im umgang
mit anderen aneignen. meinst du irgendjemand hilft dir gern wenn er
dafür blöd von dir angemacht wird und als unkompetent (nettes
konstrukt) und unfähig bezeichnet wird. hier ist nur ein einziger, der
absolut inkompetent und unfähig zu sein scheint...

und jetzt troll dich

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Peter Dannegger,
ein bischen was zum Überlegen hast du ihm wenigstens gegeben. Oder hast
du dich am Ende nur vertippt?

MW

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan

> Wenn du soetwas nie gescheid erklärt bekommst, wie willst du dass
dann
> checken, Schlaumeier!!!!!!!!

Na dann mußt du halt selbst sehen, wie du zu den nötigen Informationen
kommst. Was man dir nicht beibringt, muß du selbst lernen. Wenn du
nicht in der Lage dazu bist, dann liegt es nicht in der Inkompetenz der
Lehrer sondern an deiner - ja wie soll ich sagen - Dummheit? Jedenfalls
ist dein Weg den du hier einschlägst der falsche. Mit Beleidigungen
kommst du nicht weit.

Autor: T.Stütz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer so eine Anfrage unter "Off-Topic" stellt wird wohl immer Off-Topic
sein... g

Gruss

Autor: T.Stütz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: früher gab's halt noch die "Net"ikette (wär doch mal was fürs
Wiki ?)

Gruss

Autor: Quark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan Trimmel
ich möchte wirklich wissen, in welchem Betrieb man nichts können muss?
Bisher musste (sollte/müsste) ich immer viel mehr können und wissen als
ich gelernt habe.
Ich könnte gut und gerne mind. 12 Monate Schulung gebrauchen speziell
auf mich ausgerichtet), bis ich meinen Job auch ordendlich ausfüllen
könnte.
Dauernd soll ich etwas machen, in Erfahrung bringen etc., von dem ich
bisher nur gehört habe, oder grade mal weiss was es ist.
Ich kenne jemanden in einer Behörde, die sollen ja faul sein, weit
gefehlt.
Was der alles an Gestzen, Durchführungsverordnungen etc. kennen und
anwenden soll (die sich auch noch dauernnd ändern), ein Horror!
Und Ärger gibt es dann immer. Entweder motzt der brave Bürger, weil
eine falsche Auskunft erteilt wurde, oder die Chefs, weil etwas falsch
bewilligt wurde.
Ich wünsche Dir Deinen Traumjob, in dem Du Glücklich wirst.
Grüße
Quark

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan Trimmel - TRITIgmx.at

jetzt mal ganz ruhig und ganz von vorne:

der im 2. Beitrag geschriebene Algorithmus ist doch als Basis
sicherlich brauchbar. Was genau verstehst du davon nicht?

Deine Anmerkung "laut aussagen ist so eine steuerung nur mit counter,
if, while, und for schleifen lösbar. " stimme ich voll zu.

counter, if-Abfragen, while und for schleifen sind allgemeine
Grundelemente jeder beliebigen (Programmier-Sprache.  Wenn dir C nicht
vertraut ist, dann überleg dir den Algorithmus in deiner Muttersprache:
Anstelle "while <condition> do <action>" funktioniert für eine
Beschreibung des Algorithmus auch "Solange <Bedingung> mache
<Aktion>".

Da "schwere" daran ist nicht eine bestimmte Programmiersprache (egal
ob Assembler, C oder Sanskrit), sondern "algorithmisch zu denken".
Meint: Aufgaben so in einzelne Handlungsschritte zu zerlegen, daß man
sie in eine Programmiersprache codieren kann.

Diese Fähigkeit, Dinge zu strukturieren und analytisch anzupacken, ist
tatsächlich etwas was man schon in der Informatik-AG der Schule lernt
(lernen kann).



"und habe genau "keine ahnung" von so einer aufgabenstellung."

Hm, du wirst vermutlich immer (wenn du in der Branche bleibst) vor
fachlichen Aufgabenstellungen stehen wo du keine Ahnung hast. Genau da
ist der analytische und strukturierende Verstand gefragt: Wie bekommt
man das Problem in Dinge umgesetzt die man "kann" (nämlich
algorithmisch beschreiben)

Und mal unter uns Bet-Schwestern: soooooo schwieig ist es auch nicht,
sich vorzustellen wie eine Ampel für einen Parkplatz funktionieren
müßte ....

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.