mikrocontroller.net

Forum: Offtopic wer kann bei dieser aufgabe helfen?


Autor: Krieg Stefanie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im laufe von 5 jahren stieg das normal einkommen um 15%, die
lebendshaltungskosten stiegen jedoch um 17%.
um wieviel prozent ist das realeinkommen gesunken?

Autor: Joachim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0,86% ?

Autor: Weihnachtsmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich probiers mal wenn ich noch rechnen kann.


Also der Lohn 15% gestiegen ist hast du 115% von irgendwas.

Die kosten sind um 17% gestiegen du hast also 117% Ausgaben von
irgendwas.



100-115/117*100=1.7%

Oder irre ich mich?

Autor: Krieg Stefanie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab überhaupt keine ahnung was du da warum gerechnet hast

Autor: Lord Rayden (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also wenn ich das jetzt richtig verstehe, dann müsste es so aussehen:

Ausgangsbasis Lohn & Lebenserhaltungskosten jeweils 100%
so jetzt die 15% beim Gehalt sind 115% Gehalt.
      -//-   17% bei den Lebenserhaltungskosten sind 117%
jetzt ist aber ein Unterschied von 2% da oder??  g

Autor: Lord Rayden (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok irrtum - komm auch auf 1,7% war n denkfehler von mir gg

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

117 = 100%
115 = x %    -> x = 98.29 %   Einbuße: 1,709%

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.