mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Differentialgleichungen


Autor: Homer Simpson (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie löst man ein System von Differentialgleichungen?

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag Lisa, die ist die schlaue in der Familie.

PS: Ohne ernsthafte Angaben zur Ordnung des Systems, Randbedingungen
und deiner Vorbildung wird das nichts. Ausserdem steht es in jedem
guten Mathebuch/ET-Buch.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ganz kurz die einfachste (für meine begriffe)

du formst das teil so um..

y'(vector)=A*y(vector)+b(vector)

A ist deine matrix und b dein störglied

dann darfst du viel herumbastln und kommst dann zu schluss, dass die
eigenvectoren und eigenwerte von A dir die homogene lösung bringen
können... sprich summe(e^(eigenwert*x)*eigenvector)=y_hom(vector)..

dann hast du noch A^-1*b(vector)=c'(x) => spezielle lösung...

wie gesagt ist das nur kurz und wird dir nicht allzuviel helfen...

leider hab ich im internet keine vernünftigen beispiele gefunden (hätte
das heute können sollen ;)

vielleicht tippse ich mal ein beispiel in latex ab... nur hab ich
übermorgen eine lustige prüfung über laplace und fourier...aber nicht
den scheiss, den man in einer htl lernt sondern die theorie die zu der
scheisse führt G

also wenn noch fragen sind hier posten und ich werde demnächst
tippsen..

73

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hans: Na, der ist jetzt aber gemein ;-) Differentialgleichungen sind ja
wirklich nicht das einfachste, aber musst du ihn denn gleich dermassen
erschrecken?

@Homer: Kannst du etwas genauer Beschreiben, was du willst, worum es
geht, was du schon kannst etc.?

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja systeme sind eben komplex... ;)

aber man kann die dinger übrigends normalerweise in gewöhnliche
diffgleichungen umformen... nur kommen dann eben auch höhere
ableitungen vor ;)

btw erschreckt hätte ich ihn wenn ich ihm eine lustige pdf zu dem thema
hätte lesen lassen.... ;) mathematiker sind halt lustige menschen g

73

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.