mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Elektor


Autor: dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich wohne hier am Bodensee (Überlingen) und bin Schüler.

Jetzt will ich kein Abonnement machen, sondern mir einfach ab-und-zu
eine Elektor-Zeitschrift kaufen.

Wenn ich da so mal an nen Laden komm, schau ich ja gleich, obs da
welche gibt, aber finde nie eine.

Frage: Gibts die bei euch im Zeitschriftenhandel? Wenn ja, wie groß ist
der und in einer wie großen Stadt...

dave

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
puhhh
ich mein du kannst dir einige exemplare online angucken und zum teil im
PDF Format nachbestellen

Gruss

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleinere Zeitschriftenläden haben die Elektor wirklich selten, aber bei
größeren (z. B. an Bahnhöfen) sollte es keine Probleme geben.

Autor: JürgenR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektor ( und ELV, EAM ) gibt es in Überlingen
im "LA PiAZZA" - Einkaufszentrum
( im Zeitungsgeschäft im Eingangsbereich ).

Autor: dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, dass ich mich nich gemeldet habe...

Kommst du aus Überlingen Jürgen?

Woher weiste das? Ich hab mal kurz reingeschaut in den Laden, aber
nichts gefunden... da fahr ich morgen gleich hin! Sind ja nur 3km.

dave

Autor: dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp..

Da gabs wirklich eine ;)

dave

Autor: Barti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Schüler würd ich mir auch kein Abo holen...die ist einfach sündhaft
teuer. Naja irgendwie schon gerechtfertigt, wenn man bedenkt dass sie
nicht in so einer großen Stückzahl abgesetzt wird wie ne
Fernsehzeitung.  Trotzdem finde ich knapp 12 Euro für die aktuelle
Ausgabe zuviel...geht es jemandem ähnlich?

Autor: dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich.

Autor: Weihnachtsmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist der Preis auch zu hoch.
Ich kaufe die Zeitschrift nur noch gelegentlich wenn mir mehrere Themen
wirklich gefallen.

Früher kaufte ich im Jahr 7-10 Ausgaben heute nur noch so 2-4
Ausgaben.

Mir ist auch klar dass so einen Zeitschrift mehr kostet als andere, da
es weniger Ineressenten gibt. Aber den heutigen Preis halte ich für
überrissen. In Zukunft werde ich mehr im Internet rumschauen
statt Elektor zu  kaufen.

Autor: frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach ich genauso wie Weihnachtsmann .

Elektor kriegt im Jahresdurchnitt von mir wenniger als früher .
Ob das so gewollt war ???

Und , im www kriegt man auch (fast) alles ...

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einige Beiträge in Elektor sind mittlerweile echt mies, mit Fehlern, die
vielleicht Anfänger machen, aber ich nie von Elektor erwarten würde.

Da frag ich mich, ob überhaupt noch jemand diese kontrolliert, oder ob
die Einsendungen nicht direkt abgedruckt werden.

Autor: dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Hobby-Anwendungen sollten die Teile wohl auch leicht beschaffbar
sein.
Ich hab zwar jetzt nicht genau hingesehen, aber beim 200W-Verstärker
gibts die Darlingtons wohl bei Farnell, wo ich eigentlich ohne Hilfe
von nem Kumpel nicht bestellen könnte.
Außerdem scheints die Gegentaktstufen an den Eingängen nichmal bei
Farnell zu geben; wo sollte ich die denn auftreiben?

Etwas diskreter wäre dann schon hilfreich, aber vielleicht ist das ja
nicht Elektors Schuld.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die meißten Bauteile kann man ja auch über Elektor bekommen, zu
entsprechenden Preisen natürlich. Generell bin ich aber jetzt grad mal
entsetzt, die Elektor hat doch bis vor kurzem noch unter 10 Euro
gekostet, oder? 24 Mark für eine Zeitschrift, bei der immer zu
mindestens einem Beitrag eine Korrektur in der folgenden Ausgabe ist,
ist eine ungeheure Frechheit. Ich habe mich schon gewundert, warum
unsere Leihbücherei das Abo gekündigt hat :(

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.