mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung ISP Software schreiben


Autor: Dominik Schmidt (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin !

Wir sind gerade dabei, ein kleines Projekt zu verwirklichen. Und zwar
ein Datenlogger für den Modellbaubereich. Das ganze findet sich hier:
http://www.ganzfix.de/MiniLogger/ . Die Geschichte hat die Idee, einen
Logger zu entwickeln, der möglichst einfach zu bauen und zu bedienen
ist. Da wir auch den Quellcode für den µC freigeben, müsste man den
Tiny26 auch proggen können. Und genau das würde ich gerne in mein
Programm Logview (http://www.pibros.de/LogView/) einbauen.
Ich sollte dazu sagen, das ich in Delphi progge und den Zugriff auf die
serielle Schnittstelle über die RSAPI.DLL realisiere (ähnlich der
PORT.DLL). Das ganze funzt auch soweit, denn I2C habe ich schon
eingebaut.
Den bisherigen Code habe ich mal als Datei angehängt.
Er dient nur dazu, den µC in den Programming Mode zu schalten.
Normalerweise müsste ich als Ergebnis beim 3 Byte eine 53h bekommen,
aber ich kriege da eine 166 dez.

Kurze Rede langer Sinn ... Könnte mir jemand etwas behilflich sein und
mir etwas Quellcode (der mit der seriellen Schnittstelle arbeitet) zur
Verfügung stellen, den ich dann in mein Prog einbauen kann? Genauer
ginge es mir um eine Funktion. Gleichzeitiges lesen und Schreiben. Von
der kann man alles andere ableiten.

Ich habe hier gelesen, das manche ein Basic Prog geschrieben haben.
Könnte mir das wohl wer zukommen lassen? Ich werde es auch nicht
weitergeben und auch keine Fragen stellen. Nur irgendwie komme ich im
Mom nicht weiter :-(

Ach ja, den Schaltplan kann man hier sehen (unten):
http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadi...

Ich danke schonmal und hoffe auf etwas Feedback.

Greetz Dominik

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm
166 = A6 hex. Auffällig ist, daß das gleich 53h*2 ist !? Wird das
seriell empfangen ? und vielleicht einmal zuviel nach links geschoben
(oder zuwenig nach rechts ?)

gerhard

Autor: Dominik Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin !

Ne das kann nicht sein.
  For n:= 1 To 8 do
  begin
    If (Wert And bitwert) = bitwert Then
      begin  // Wert (2^x) kommt in der Zahl vor (MOSI Bit auf 1
[DTR(1)])
        DTR(1);         // MOSI Bit setzen
        RTS(1);         // Takt auf 1 setzen
        delay(1);
      end
      Else
      begin  // Wert kommt nicht in der Zahl vor (MOSI Bit auf 0
[DTR(0)])
        DTR(0);         // MOSI Bit löschen
        RTS(1);         // Takt auf 1 setzen
        delay(1);
      End;
    RTS(0);
    If CTS = 1 Then erg := erg + bitwert;

    //delay(1);
    bitwert := bitwert div 2;
  end;

Oder fällt dir da was auf was auf falsches Schieben hindeutet? Mir
nicht.

Hat denn niemand hier ein bisserl Code für mich. Die Sprache wäre mir
soagr relativ egal.

Greetz Dominik

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.