mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung ECP unter Windows ME - inpout32.dll will nicht


Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe diese DLL unter Win2000 im Einsatz. Funktioniert problemlos.
Jetzt möchte ich auf meinem Laptop unter WindowsME diese DLL auch
benutzen. Leider funktioniert es nicht. Muss ich im BIOS noch was
verändern? Ich muss dazu sagen die DLL befindet sich noch nicht im
WINDOWS\SYSTEM Verzeichnis! Kann ich überhaupt diese DLL unter
WindowsME bzw. Windows98 verwenden?

Gruß

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was heisst "es funktioniert nicht"? Fängt das Notebook an zu brennen,
erscheint eine Fehlermeldung oder was geschieht?

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann unter WindowsME vom LPT keine Daten senden und emfpangen.
Die DLL kann ich laden. Der Borland Builder C++ bzw. WindowsME mekert
nicht. Im Bios vom Laptop habe ich gesehen, dass man den LPT Mode
verändern kann: Bi-Dir, Normal, ECP, EPP1.7, EPP1.9
Alle varianten habe ich schon probiert.
Ja kann ich diese DLL überhaupt unter WindowsME bzw. Windows98
benutzen?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hm das kommt mir bekannt vor. Das scheibt ein Rechteproblem zu sein.
Was ist wenn sie im system verzeichnis liegt?


Martin

Autor: H-A-L-9000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einige Suchergebnisse in Google sagen ja, dass die Datei für
Win2000/NT/XP ist..

Es gibt inzwischen einige Varianten, sich den Portzugriff
freizuschalten. Ich meine gelesen zu haben, dass diese DLL einen
undokumentierten Microsoft-Treiber verwendet. Dieser ist nur auf
2000/NT/XP verfügbar. Bei den Windows 3.11-Abkömmlingen
(95/98/(ME kenne ich nicht)) kann man direkt im Programm mit den
entsprechenden Maschinensprachenbefehlen auf die Ports zugreifen.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
inpout32.dll detektiert ob es auf einem nt-system oder einem 9x system
läuft. wird ein 9x system festgestellt, greift die dll direkt (über die
portbefehle der x86-er) auf den parallelport zu.

an der betriebssystemversion liegt es kaum, ich habe die dll auch schon
unter windows 95 betrieben.

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zwischen win9x und winnt kernel besteht ein riesen unterschied in bezug
auf die hardwarezugriffe!!!

unter win9x (dos, win3.x,...) ist es möglich direkt auf harware
zuzugreifen.
unter winnt ( nt3.x, 4, 5 (2000), xp und zukünftige) ist dieses nicht
möglich, da es zu riskant war. ähnlich wie bei treibern für z.b.
grafik/soundkarten sind diese nicht zwischen 9x und nt kompatibel!

man muß sich also einen anderen treiber suchen ;-)  oder die methode
ändern.

Autor: Simon Küppers (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat Thomas:

inpout32.dll detektiert ob es auf einem nt-system oder einem 9x system
läuft. wird ein 9x system festgestellt, greift die dll direkt (über
die
portbefehle der x86-er) auf den parallelport zu.

an der betriebssystemversion liegt es kaum, ich habe die dll auch
schon
unter windows 95 betrieben.

------
Jup so ist es...

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Simon!

Könntest du mir deinen Code hier in dieses Forum stellen?

Gruß

Autor: Simon Küppers (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhm was fürn Code denn schon ? du Lädst die INPOUT32.DLL runter, tust
sie ins system-verzeichnis (oder so, sollte eigentlich egal sein),
bindest sie in dein VB oder C oder whatever Programm ein, und kannst
mit den Funktionen
Var = INP(Adresse)
und
OUT Adresse, Var
Lesen und Schreiben.

Lad dir mal das hier runter, da sind sources drin:
http://www.programmersheaven.com/d/click.aspx?ID=F...
Und zwecks Bitoperationen usw auf der Schnittstelle sei dir
http://www.franksteinberg.de/progss.htm
ans herz gelegt.

Autor: Simon Küppers (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja hier noch ne interessante Seite:
http://www.activevb.de/tutorials/tut_parallel/parallel.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.