mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung die in RS232 übertragenedaten prüffen


Autor: Marie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
 erste Mal schöne Grüsse an allen Mitglieder dieses Forums.
ich bin neue hier und habe ein Problem dabei.ich glaube aber das es
kein Problem sein wird wenn ich Ihre Hilfe bekomme:
ich muss eine platine entwicklen, die zwichen zwei Mikrokont. aufgebaut
wird. die Mikrokontroller senden  daten zu einander durch rs232.die
platine muss die daten ablesen "ohne zu stören" und auf einem PC z.b
zeigen.
hat jamand von Ihnen vielleicht eine Idee wie oder wo ich was finde was
mir helfen kann.?wäre ich dankbar

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du einen PC mit zwei seriellen Schnittstellen dein eigen nennst,
dann könntest du unter www.e-furt.de das Sniffer-programm für RS232
runterladen. Die TxD Leitung des einen Controllers kommt an RxD von
COM1, die TxD des anderen an RxD von COM2.

Im ersten Moment würde ich sagen, dass das so klappt. Und du brauchst
keine aufwendige Platine basteln, sondern nur einen Verteiler.

Gruß Ralf

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ein RS232-Mithörer.

Dafür sind zwei serielle Schnittstellen erforderlich, von denen jeweils
nur der Eingang genutzt wird.
Der eine Anschluss wird mit der Leitung verbunden, mit der µC A Daten
an µC B sendet, der andere Anschluss mit der Leitung, mit der µC B
Daten an µC A sendet.


TxD   o----------+-------------o  RxD
                 |
 µC A            |                µC B
                 |
RxD   o----------)---+---------o  TxD
                 |   |
                 |   |
                 |   +----o RxD 0  (Mithörer)
                 |
                 +--------o RxD 1  (Mithörer)

Der Mithörer muss nun jedes empfangene Zeichen aufzeichen und dazu auch
den Übertragungskanal (A->B oder anders'rum) mitspeichern, damit später
rekonstruiert werden kann, wer mit wem "redet".

Das Resultat ist wiederum über eine dritte serielle Schnittstelle oder
über einen der unbenutzten seriellen Ausgänge der zum mithören
verwendeten Schnittstellen an den PC auszugeben, allerdings sollte hier
die Übertragungsrate höher als die des Mithörbetriebes sein.
Eine dritte Schnittstelle zu verwenden, ist auch sinnvoll, da ja
irgendwie dem Mithörer mitgeteilt werden muss. mit welchen
Übertragungsparametern die zu belauschende Übertragung vonstatten geht
(Baudrate, Wortlänge etc.) und die beiden Mithör-Schnittstellen
entsprechend konfiguriert werden müssen.

Autor: Marie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mercie "RALF" für deine Antwort.mein cheff will aber dass ich das
Problem mit hardwäre löse(bin Praktikant und muss tun was sie mir
sagen:-)).
für"Rufus T. Firefly "lösung bedanke ich mich erste mal und wirde ich
diese lösung heute abend analysieren und dann kommen die Frage:-)
schönen Abend.

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
falls die Uebertragung halbduplex ist, kommt man vielleicht auch mit
einem "Schnueffel-Uart" und einem "Dump-Uart" aus. Welcher der
"Ausspionierten" grade sendet kann man duch Abfrage von weiteren
Port-Pins herausfinden, die an die TX-Leitungen "angeklemmt" sind. In
die "Abzweigleitungen" fuer RX jeweils noch Dioden sollte reichen.
Allerdings nie selbst ausprobiert.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab aus der Zeitschrift „elektor“ einen Artikelausschnitt mit Schaltplan
 zum „ RS232spion“ angehängt. Mein Nachbau funktioniert bestens. Bei
weiteren Interesse nochmals nachfragen.
MfG
Wolfgang

Autor: Marie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusamen.ich bin verklich ganz dankbar dass Ihr Interesse
gezeigt habt und hilfbereit seit.
"WOLFGANG" kannst du bitte die Datei anhängen.es klingt sehr
interessant.ich glaube es ist das was ich brauche.
MFG

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mist, hatte ich vergessen
MfG
Wolfgang

Autor: Marie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Wolfgang.es ist genau was ich brauche.ich werde die
Schaltung basteln und sage ich becheid ob es gut funktioniert.
noch mal danke an ellen ,die mir geholfen haben.
MFG

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Vollständigkeit noch die Seiten 1+4 des Artikels. Die Software BIN
TERM kannst Du von der elektor – Seite herunterladen.
MfG
Wolfgang

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.