mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Visual Basic for Dos


Autor: renate (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ihr lieben,

ich habe vor ein programm für dos zu entwickeln und suche dafür so was
ähnliches wie VB für DOS.
Hat da jemand schon mal was gemacht?

lg
renate

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da gibbet es doch viel schönere sachen als basic!

wie ist`s mit c/c++ ???
djgpp(aktueller gccport 4.0.0) kann auch noch echte 16 bit programme
erstellen

qbasic ist zur not auch noch da, aber vb für 16 bit wirst du nicht
finden!

Autor: OldBug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe da noch im Hinterkopf, daß es mal ein "VB" für DOS gab. Das
ist aber mit sicherheit >10 Jahre her...

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, Oldbug erinnert sich korrekt. Sowas gab's wirklich. Muss
irgendwann zwischen 1992 und 1995 gewesen sein (zwischen Windows 3.0
und  95).

Ja, in der Tat (googely-googely-klick):
http://www.atarimagazines.com/compute/issue153/102...


Nur:
Will der Urposter wirklich DOS-Programme schreiben oder verwechselt
er, wie viele, die Windows-"Eingabeaufforderung" mit DOS und möchte
eigentlich nur Win32-Konsolapplikationen schreiben?

Autor: Renate (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es soll wirklich nur ein DOS Programm werden, auf dem Rechner ist ein
MS-DOS 6.22 drauf.
Es soll nur ein kleines Programm werden was über die serielle
Schnittstelle mit einem ATMega48 kommuniziert.

Hat jemand eine Ahnung wo ich das VB für DOS noch bekommen kann???

Autor: Chief Brady (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gib mal 'ne E-Mail Adresse

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die serielle Schnittstelle unter DOS korrekt zu programmieren ist gar
nicht so trivial. Viele Programme benutzen dazu eine BIOS-funktion und
können so nur ungepuffert Daten senden und empfangen. Das ist bei
niedrigen Baudraten auch kein Problem, aber sobald Baudraten jenseits
von 9600 Baud verwendet werden sollen, wird das ganze heikel.
Spätestens da ist ein interruptgesteuerter Betrieb der Schnittstelle
angesagt, weil so quasi "nebenher" auch Zeichen empfangen und
gesendet werden können. Einen korrekt funktionierenden Interrupthandler
für die PC-Schnittstelle zu schreiben ist allerdings auch nicht einfach,
vor allem dürfte das in VB für DOS ebenso ein Ding der Unmöglichkeit
sein wie in QBasic oder dergleichen.
Macht aber nichts; es gibt nämlich standardisierte
DOS-Schnittstellentreiber, die einem die komplizierten Aspekte der
Schnittstellenprogrammierung abnehmen, das sind die aus der
Mailbox-Szene stammenden FOSSIL-Treiber. Die werden, einmal
installiert, ähnlich angesprochen wie die eingangs erwähnte
BIOS-Funktion, bieten aber vollständig gepuffertes Senden und
Empfangen.

Diese BIOS-Funktionen bzw. die Kommunikation mit dem FOSSIL-Treiber
müsste auch mit VB für DOS hinzubekommen sein.

Beispiele für FOSSIL-Treiber sollten leicht zu finden sein, hier nur
einige:
http://www.digsys.se/adf.html http://www.pcmicro.com/bnu/

Hier die FOSSIL-Dokumentation:
http://www.bbsdocumentary.com/library/PROGRAMS/NET...

und zum Schluss noch ein Beispiel für die Verwendung von FOSSIL aus
irgendeinem Basic heraus:
http://www.outer-court.com/basic/echo/T1450.HTM

Viel Erfolg!

Autor: Renate (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Chief Brady
js1@freenet.de

Autor: renate (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da passt irgendwas mit dem datum nicht ...

Autor: Renate (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
........

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hätte ich kaum besser formulieren können; was magst Du damit meinen?

Autor: Renate (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tut mir leid da lief was schief ...:-)

ich bin grad am grübeln, wenn ich eine win95 startdiskette erstelle und
alles lösche bis auf die systemdateien und dann das system boote kommt
am anfang ja auch das win95 logo und verschwindet wieder.
Kann man damit vielleicht auch schon ein Progrämmchen basteln???

Mir kommt es darauf an auf einem System mit nur einem Diskettenlaufwerk
ein grafisches Kommunikationprogramm zum AtMega48 zu schaffen.

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was stellst Du Dir unter einem "grafischen Kommunikationsprogramm"
vor?

Autor: Renate (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein graues Hintergrundbild(Bitmap) mit 8 Commandbuttons die dann die
jeweiligen Befehle(String) über Com1 an den Atmel senden ...

Autor: Werner A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solange du nur nen simplen button im Textmodus haben willst sollte es
auch möglich sein das mit 4dos zu machen.
im prinzip kannst du das ganze mit ner art batch datei machen.
4dos gibts mittlerweile sogar für lau.

Werner

Autor: Renate (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab ich mir auch schon gedacht nur vom optischen macht das halt nicht
viel her und ich dachte mir wenn microsoft beim booten doch so ein
super bitmap mit dem logo unterbringen kann muss dass doch auch
irgendwie gehen ....

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zumindest kannst Du mit dem QBASIC die serielle Schnittstelle ohne
Probleme ansprechen. Habe mal 'ne Waage damit ausgelesen und dann am
Bildschirm das Gewicht in großen Lettern angezeigt.

Stephan.

Autor: Renate (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Chief Brady
danke ich hab vbdos bei einem belannten gesehn.
Es ist von der Grafik her ziemlich "grob".

Ich muss dass iregndwie anders lösen ....

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DU kanst unter Qbasic Auflösungen 640x480 erreichen, wie grob du das
nacher darstellst... das obligt dir, ich hab früher mit Qbasic sogar
Maus und TTF unterstützung hingekriegt, udn Basic ist echt einfach zu
benutzen.

Autor: Renate (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja ich werds dann mal mit qbasic probieren.

wie ist das in qbasic eigentlich mit der schriftart, kann man da nur
die standard schriftart verwenden und alles was grösser ist dann
zeichnen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.