mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Ist ein Dualport-RAM mit FPGA machbar?


Autor: Weihnachtsmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo


Mich würde interessieren ob schon jemand mit einem FPGA und einem SRAM
oder SDRAM ein Dual-Port-RAM umgesetzt hat?
Oder kennt jemand eine Seite zu diesem Thema?

Gruss

Der Weihnachtsmann

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Xilinx hat in den Spartan 3 Dual Port Block Rams drin:
http://direct.xilinx.com/bvdocs/publications/ds099-2.pdf
siehe Seite 13

Gruss Jörn

Autor: Weihnachtsmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörg

Ich weiss aber ich sollte ca 4MB haben. Normale Dual-Port-RAMs
sind ja fast unbezahlbar.

Gruss

Weihnachtsmann

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
du meinst doch eher, einen single port RAM mitttels FPGA zu einem dual
port RAM aufzurüsten, verstehe ich das richtig?
Eine dürftige aber relativ einfache Lösung wäre, mit dem FPGA zwei
Ports auf den RAM (zeitlich) zu multiplexen, allerdings steht dir dann
nur noch jeweils die halbe Bandbreite zur Verfügung.
Ob man dafür allerdings einen FPGA missbrauchen soll? Ich würde sagen,
dass ein einfacher Speicherbus dafür besser geeignet ist.

/Christian

P.S.: Das distributed dual port BlockRAM findet sich auch in anderen
Xilinx FPGAs, z.B. Virtex2 (Pro)

Autor: Weihnachtsmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian

Ja ich möchte ein single port RAM zu einen dual Port RAM machen.
Am liebsten wärde mir wenn ich PC SDRAM verwenden könnte die wären
gross und günstig. Nur verstehe ich überhaupt nicht über diese RAMs
und das auffrischen soll sehr kompliziert sein.

Meine Idee wäre ein doppelt so schnelles RAM zu verwenden und kurz
dazwischen zu greifen um die Daten zu verändern.

Es soll ein universeller RAM Simulator werden bei dem ich in Echtzeit
Daten ändern kann.

Zwischen 2 verschiednen RAMs hin und her schalten möchte ich nicht.

Oder hast du eine andere Idee?

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meinte, dass du zwei Ports auf ein RAM multiplext, deswegen auch die
halbe Bandbreite. Das entspricht deiner Idee.
Es spricht nichts dagegen, ein PC-SDRAM zu nutzen. Besorg dir am besten
einen kompletten Controller-Core, vielleicht bietet deine
Entwicklungsumgebung sowas sogar fertig an. Dann brauchst du dir keine
Gedanken um Refreshzyklen etc. zu machen.

Autor: Weihnachtsmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche schon lange einen Controller der mir nur die Auffrischung
eines SDRAMs übernehmen würde ohne dass ich ihn programmieren müsste.
So dass ich es wie ein normales SRAM verwenden könnte.

Doch habe ich noch nie so was gefunden.

Gibt es so was?

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei http://opencores.org
Außerdem biete Xilinx jede Menge Cores für ihre FPGAs an.

Autor: Weihnachtsmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi  Christian

Erst mal Danke, aber da muss ich noch stark mein Englisch aufbessern.
Ich habe zwar Spartan 2 auch scho programmiert aber eher im einfacheren
Bereich.

Gruss

Weihnachtsmann

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.