mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. GAL - Alternative?


Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was nimmt man heutzutage als Alternative zu einem GAL? Klar,
kostengünstig usw. sollte es schon sein. Was ich brauche, ist etwas,
das ich seriell in der Schaltung programmieren kann. Genaue
Programmierung ist eigentlich wurscht, mein selbstgebauter
ISP-Programmer ist recht flexibel ;-)

Mit was arbeitet ihr bzw. könnt ihr mir empfehlen?

Danke

Gruß Ralf

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich kann Dir den XC9536 von Xilinx empfehlen.

Programmiert wird er über jtag.

Feadi

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, Feadi. Werd ihn mir mal ansehen. Und gucken, ob er mit meinem
Selbstbau-ISP-Programmer "kompatibel" ist grins

Sonst noch jemand Vorschläge?

Gruß Ralf

Autor: Rooney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Egal eigentlich, jedes Xilinx oder Altera CPLD ist für den Einstieg in
Hardwareprogrammiersprachen geeignet. Soviel ich aber weiß, wird auf
CPLDs nur mit VHDL programmiert und GALs mit ABEL.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm... ich bevorzuge logischerweise dann die Sprache, für die es
kostenlose Tools gibt. Gibt es da was, VHDL oder ABEL?

Gruß Ralf

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von Xilinx gibts kostenlos das Webpack, damit kannst du CPLDs in VHDL
aber auch grafisch programmieren.

Autor: Rooney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...oder bei Altera kannst dir die kostenlose Quartus Version
runterladen.

Vorteil von Xilinx: bessere Verfügbarkeit

Naja wennst eine neue Sprache lernen willst, dann ist VHDL auf jeden
Fall zu empfehlen.
1. wird VHDL häufiger im Elektroniksektor verwendet
2. ist effektiver
3. mehr kostenlose Tools
4. man kann damit auch FPGAs programmieren

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten. Da werd ich mich gleich mal ein bisschen
eingehender mit beschäftigen. Mal sehen, ob Reichelt und Konsorten die
Xilinx-Dinger im Programm haben...

Gruß Ralf

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den XC9536 gabs mal lange Zeit bei eBay für nen Euro pro Stück.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.