mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Einstellzeit Deadbeat-Regler


Autor: Student (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Wie kann man aus der Übertragungsfunktion einer Regelstrecke mit
gegebenen Werten (In diesem Fall PT2, gegeben ist Ks, T1, T2, Ta) die
Einstellzeit bei Verwendung eines Deadbeat-Reglers berechnen?

Autor: Student (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier stimmt die Serverzeit wohl nicht. Hab den Beitrag vorher
geschrieben, nicht im Februar 2004!

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer sich genauer mit der Materie auseinandersetzt weiß, dass die
Einstellzeit gegen Null gehen kann. Dies ist allerdings nur bei einer
gegen Null gehenden Tastzeit und somit gegen unendlich gehenden
Stellgröße möglich.

Deine Frage kann also nur mit festgelegter Tastzeit des Reglers sowie
gegebener (falls vorhandener) Stellgrößenbeschränkung beantwortet
werden.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und es ist 20:53 Uhr :)

Autor: Student (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, die Größen hab ich alle:

Ks=1
T1=6.5s
T2=3s
Ta=1s

und eben PT2 Strecke mit Gs(s)=Ks/(1+sT1+s^2*T2^2)

Aber ich weiss mit den Werten hier nicht so wirklich viel anzufangen.
:-(

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, dir das jetzt herzuleiten ist ein wenig Aufwand. Nimm einfach die
Anfangsbedingung für einen Kompensationsregler und rechne damit los.

Alternativ suche via Google nach:
"deadbeat control second order"

Falls du morgen abend immer noch keine Lösung hast, dann poste es hier.
Ich habe dann das "Taschenbuch der Regelungstechnik" zu Verfügung.
Dort steht es gut drin beschrieben.

Autor: nides (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein DeadBeat Regler hat per Definition eine Einstellzeit von 1
Abtastschritt. Daher ist in deinem Fall die Einstellzeit IMMER 1s.
(Oder ich hab deine Frage nicht richtig verstanden?)

Nides

Autor: Student (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, hab jetzt den Regler berechnet und die Sprungantwort des
Regelkreises simuliert. Hab das Ergebnis mal angehängt. Es ergibt sich
also eine Einstellzeit von 2*Ta

Kann man das durch das System 2ter Ordnung erklären? Also daher 2*Ta?

Autor: nides (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit hast du natürlich recht!
Für ein System 2ter Ordnung braucht man dann 2 Schritte.

Also Korrektur meiner vorigen Aussage: Ein DeadBeat braucht immer
soviele Schritte, wie seine Ordnung ist.

Sorry,

Nides

Autor: Student (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok danke :-)

Das Forum hier is echt super!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.