mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kapazität am Quarz


Autor: macke_a (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !
Ich brauche ne Info bezüglich der Kapazitäten für den Quarz.
Ich habe einen Atmel 89C51ID2 und muß dort zwei Quarze, den einen mit
32.768 kHz und den anderen mit 11.0592 MHz anschließen. Da habe ich
schon des öfteren gesehen, der eine nimmt 22pF , der andere 33pF für
die Kapazitäten.
Was denn nun sinnvoll, bzw. ne Formel als Berechnungs -Grundlage reicht
mir auch. Wie soll ich diese dimensionieren !
Danke vorab !!

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist im Datenblatt was zu den Werten angegeben? Ansonsten nimm halt was
zw. 22p und 33p, ich nehm z. B. immer 27p :) So exakt kommt das nicht
drauf an. Um den Wert genau zu bestimmen, müßte man auch die exakten
Kenngrößen des verwendeten Quarzes kennen.

Autor: macke_a (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mmh ok, im Datenblatt stehen leider keinen genauen Angaben,
ich habe es schon ausführlich studiert ! Kann ich diese Werte 22p, 27p
oder 33p auf die meißten Quarze in Bezug auf irgendwelche µC nehmen ?
Oder muss ich auch mal ganz andere C verwerten. Gibt es dann überhaupt
keine Richtlinen oder nur Pi mal Augenwerte !?

Danke noch mal . .

Autor: Berto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich hats auch schon mit 47p am laufen. du kannst da generell
flexibel sein, wenn de es nicht allzusehr übertreibst.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atmel hat sich zu dem Thema mal ausführlich in einer AN ausgelassen, da
war auch ne Berechnung drin. Weiß jetzt allerdings nicht, welche das
war. Jedenfalls empfielt zum Beispiel Microchip einen Wert von 15p,
benutze aber auch bei allen µC grundsätzlich 27p (hab nichts anderes)
und hat immer funktioniert. Der Wert sollte halt nicht zu klein (<10p)
bzw. zu groß (>100p?) sein. Abgesehen davon haben die Kondensatoren ja
eh teilweise Toleranzen von 10%. Als Richtlinie werden eigentlich immer
die Werte genommen, die in den Datenblättern stehen.

Bei dem 89C51ID2 meine ich mal gelesen zu haben, daß der sogar keine
externen Kondensatoren braucht, kann das sein?

Gruß
Thorsten

Autor: macke_a (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Thorsten,
weiß Du denn noch wo Du diese Informationen geleseb hast ? Ich benutze
diesen Baustein für mein Projekt und suche zu diesem noch weiter Info´s
bezüglich Programmierung und was es sonst noch zu beachten gibt !

Bin dankbar für jede Info !

Autor: René König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hilft Euch das hier:
http://www.dvanhorn.org/Micros/All/Crystals.php

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal das Hardware Manual auf dieser Seite an:
http://www.atmel.com/dyn/products/tools_card.asp?t...
In diesem Dokument werden 30pF+-10pF empfohlen. Hmm, ich hab keine
Ahnung mehr wo ich das gelesen hab, das keine Cs notwenig sind.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

ich hatte damals einen uhrenquarz an einem mega8 (ohne c'c) fuer den
timer und den internen RC oszilator als IO Clock genommen

unter den fuses dann noch den CKopt ein und fertig

Autor: macke_a (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ! Danke Euch !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.