mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schaltregler vs. 78xx


Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Also, ich glaube, ich nehme anstelle meines 7805 und des 7812 einen
Schaltregler.
Hat jemand Erfahrungen gemacht mit den pin-kompatiblen, die Conrad im
Katalog hat?
Haben nur drei Beinchen.
ein Elko am Eingang und ein Kerako und eine Diode am Ausgang sollen
reichen.

Am liebsten wäre mir als Gesamtversorgung ein Schaltnetzteil.
Aber eins zu bauen, das auch noch 2 Ampere liefert, ist wohl ein
bißchen arg.
Zumal ich gehört habe (man munkelt), für Schaltnetzteile muß man 'ne
Menge Ahnung haben.....

Gruß!

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hast du mal ne Conrad-Bezeichnung, sowas würde mich auch interessieren.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas!

Entweder unter Conrad Nr. 14 70 36-12 ...44-12 ... 52-12  ...60-12

Oder googel mal nach Texas Instrument 78SR100

Die neue Version scheint lt. Datenblatt nurmehr zwei Kerako zu
brauchen.
Wäre wohl die Alternative, vor allem bei 85% Wirkungsgrad!!

Im Anhang Datenblatt...

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die Teile werden in meiner Firma schon seit längerem ohne Probleme
eingesetzt. Schönes Teil; noch schöner wäre es, wenn mehr als 1500 mA
möglich wären ...

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist schon was leider auch ein saftiger Preis, und sowas hier braucht
wieder viel externes Teile
http://www.st.com/stonline/products/literature/ds/...

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo @Rufus T. Firefly

in etwa Euronen ?

Kurt

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Kurt:

Rund 22 €.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Thomas O.:

Der Regler Deines Datenblattes braucht alles extra, was der 78SR1xx
schon intern hat.

Klar, man kann dem 78SR1xx noch ein bißchen Filterkrams nach- und
vorschalten, aber i.d.R. läuft er schon gut mit zwei Kerakos.

Bei niedrigster Verlustleistung!

Oder Rufus, lüge ich?

Gruß!

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch ein ziemlich "stolzer" Preis

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe mir gerade das Datenblatt zum 78SR... angesehen. Sind die
Schutzdioden, wie sie das Datenblatt beschreibt, für eine
Mikrocontroller-Schaltung notwendig?

Gruß Elektrikser

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas: Du lügst nicht, warum solltest Du?

@Kurt: Bin nicht unsere Einkaufsabteilung und kenne daher den EK nicht,
sorry. Wird aber nicht pervers hoch sein, sonst setzten wir den nicht
ein.

@Elektrikser: Im von Andreas geposteten Datenblatt kann ich keine
Schutzdioden entdecken, hilfst Du mir auf die Sprünge?
Ich will unseren Hardwareentwicklern keine Unfähigkeit unterstellen,
aber ich bin mir recht sicher, den 78sr05 ohne Schutzdioden betrieben
gesehen zu haben. Muss ich morgen mal genauer nachsehen.

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja das meinte ich ja. Vielleicht kann uns Rufus ja nen guten Preis
machen ;-)

Autor: Philipp Sªsse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm. So etwas wie ein LM2575 im TO220-Gehäuse (5-beinig) braucht zwei
Elkos, eine Diode und eine Induktivität und kostet nicht einmal einen
Euro.

Ich neige ja schon ein wenig zur Bequemlichkeit und lege dafür gerne
etwas drauf, aber 22 Euro, um zwei Bauteile zu sparen, wäre mir etwas
zu heftig. Wenn es denn nur zwei kleine Elkos sein dürfen, schon lieber
als Kompromiß einen LT1084 mit ein klein wenig Verlustleistung.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Klar, der Preis ist happig, aber mir geht es um die Verlustleistung!
Die Platinen sollen in ein Leergehäuse für DIN-Hutschienen inkl. µC.
Da ist jede unnütze Wärme schädlich.

Deswegen!

Gruß,
Andreas

Autor: Philipp Sªsse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein LM2575 hat doch ebenso "null" Verlustleistung?!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.