mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik komischer Stecker


Autor: Werner (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab hier eine MOS Kamera, für die ich ein neues Kabel anfertigen
soll. Geht gleich gut los, ich finde den Steckertyp nirgends.

Kennt jemand die Typenbezeichnung und einen Hersteller/Vertrieb für
Stecker passend zur Buchse auf dem Bild im Anhang?

Die Kamera ist eine JAVELIN Model LE3462RGB.

Ciao,
Werner

Autor: juergen klauck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo
mit ein bischen glueck hier!
http://www.lumberg.de/main/common/serie.asp?ser=00...
gruss juergen

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jürgen,

das Kontaktblild und die Größe könnten in etwa passen. Was nicht passt
ist die Codierung.

Mal schauen was die Teile kosten und wie die Abmessungen genau sind.
Ggf. lässt sich die Codierung zurechtfeilen.

Danke!

Ciao,
Werner

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist ein 12 poliger Hirose Stecker, die sind an den Kameras fast
Standard (mit leider immer anderer Belegung). Gibts neuerdings auch
beim Conrad, guckts du unter Art.Nr. 749394-LN . Oder nach Hirose
suchen, in der Artikelübersicht wird aber erst nur der 10pol.
angezeigt.

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jojo

Danke!
Ausgerechnet bei Conrad, grummel ;)

Mein zweites Problem hast Du ja schon angesprochen, die Belegung
ausmessen. Wie geht man das am einfachsten an?

Wie sehen die Oszi-Bilder eines RGB-Signals aus. Stimmt folgendes?
- H-Sync und V-Sync sind Spikes, V-Sync ist dabei das Signal mit der
höheren Frequenz.
- R, G & B lassen sich vermutlich nur durch ausprobieren
unterscheiden.

Ciao

Werner

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von diesem Hersteller habe ich auch noch nichts gehört, das beste wäre
natürlich ein Datenblatt mit Steckerbelegung dazu. Auch wg. der
Frequenzen und Spannungsversorgung. Wenn die Spannungsversorgung ok ist
dann kannst du es wie vorgeschlagen ausprobieren.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmh...
mit spikes meinst du trigger signale?? ;)
ja das koennte so hin kommen

Gruss

V und H sync sollte in etwa gleich aussehen (bis auf die frequenz) aber
sich nciht in ihrer form aendern
die farben kannst du wie du sagtest nur durch ausprobieren
herrausfinden
oder mal bei google fragen
hab da mal mein kabel fuer die USV gefunden und danach nachgebaut
evtl auch in google groups suchen
Gruss

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Werner:
HSync ist das Signal mit der höheren Frequenz, das ist die Horizontal-
oder auch Zeilenfrequenz.
Bei einer normalen Videokamera müssten das 15625 Hz sein.

VSync hat eine deutlich niedrigere Frequenz, die Vertikal- oder auch
Bildwechselfrequenz von 50 Hz.

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jojo
Ich kannte ihn auch nicht, scheint aber was Laborkameras etc. angeht
eine Größe zu sein. Jede Menge Forschungsberichte mit Verweis auf
Javelin-Kameras, doch keine Datenblätter oder auch nur ne Webseite des
Herstellers.

@Jens & Rufus
Stimmt, H-Sync ist der hochfrequentere.

Allzuviele Kombinationen bleiben zum Glück nicht wenn ich mir die
FlexPlatine in der Kamera anschaue.
2 Pins gehen von der PWR-Buchse an den Hirose (+12V und Masse)
3 Pins sind durchverbunden, dürften die RGB Signal Grounds sein
3 Pins liegen schön symmetrisch dazu, die dürften die RGB-Signale sein

Bleiben 4 Pins übrig, die V-Sync, H-Sync und/oder irgend etwas anderes
beeinhalten könnten.

Ich werd am Wochenende mach schauen was das Oszi dazu sagt.

Danke für die Hilfen!

Ciao,
Werner

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.