mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schutz vor Überspannung bei analogen Audiosignalen


Autor: Thomas G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe vor mir einen Synthesizer basierend auf dem SID-Chip des C64 zu
bauen. Er hat einen Audioein- und Ausgang. Klar ist, dass ich evtl. die
Pegel anpassen muss. Also ne Verstärkerschaltung mit OP an den Ein- und
Ausgang. Aber wie verhindere ich, dass evtl. Spannungspitzen/statische
Aufladung/Überspannung den Chip zerstören? Z.B. fasst man ja schon
öfters mal an die Kabel während sie auf der anderen Seite in ein Gerät
gestöpselt sind. Reicht da die Stufe mit den OPs an beiden Enden?

Schonmal danke.

Autor: Thomas G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mir auch durch den Kopf geht:
Bei Midiverbindungen ist der Eingang durch einen Optokoppler
abgetrennt, aber der Ausgang geht direkt vom UART zum Kabel. Kann da
was passieren wenn man aus Versehen zwei Midiausgänge miteinander
verbindet?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.