mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik serielle Programmierung mit AVRDUDE


Autor: Jogibär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe früher bei meinem alten Rechner die AVR's mit einem seriellen
Adapter und Ponyprog programmiert.
Bei meinem neuen Rechner funktioniert Ponyprog irgendwie nicht mehr.
Der neue Rechner ist ein Shuttle Barbone ohne serielle Schnittstelle.
Ich habe jetzt eine serielle Schnittstellenkarte drin, und die
seriellen Ports, die auf ttyS14/ttyS15 liegen, per setserial auf
ttyS0/ttyS1 umgestellt.
Bloß Ponyprog findet die irgenwie nicht.
Ich vermute, daß es am Kernel 2.6 liegt.
Unter Windows (so verzweifelt bin ich ) funktioniert Ponyprog.
Wenn ich unter Linux " cat datei > ttyS0" mache, blinken meine LED's
an der seriellen Schnittstelle, die funktioniert also.
Wer einen Hinweis für mich hat, wie ich Ponyprog zu laufen bekomme, der
möge mir bitte antworten.

Nun zur eigentlichen Frage:

Ich möchte zur Programmierung per einfachen seriellen Adapter (
eigentlich ist es ein Potentialtrenner mit Statusled's) vielleicht
AVRDude benutzen.
Nur ich weiß nicht, wie ich das seriell machen soll, vor allem mit
welchen Optionen.

Mit uisp funktioniert es schon:

"uisp -dprog=dasa2 -dserial=/dev/ttyS0 -dpart=atmega8 --rd_fuses"

Ausgabe:

>

Atmel AVR ATmega8 is found.

Fuse Low Byte      = 0xc2
Fuse High Byte     = 0xff
Fuse Extended Byte = 0xff
Calibration Byte   = 0xff  --  Read Only
Lock Bits          = 0xff
    BLB12 -> 1
    BLB11 -> 1
    BLB02 -> 1
    BLB01 -> 1
      LB2 -> 1
      LB1 -> 1

<

Welche Optionen brauche ich jetzt bei AVRDude ?

Vielen Dank für das Lesen und für die mögliche Beantwortung

Jogibär

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

avrdude ünterstützt keine "dummen" Adapter an der seriellen
Schnittstelle.

Matthias

Autor: Jogibär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Matthias,

das habe ich mir schon gedacht.
Dann werde ich erst mal uisp benutzen.
Wie ich irgendwo gelesen habe,wird uisp angeblich nicht mehr
weiterentwickelt.
Ich werde langfristig gesehen eine neuen Adapter brauchen.

Mit deinem habe ich auch schon geliebäugelt -:).

Du veröffentlichst ja nicht die CAD Dateien.Wie ist das jetzt, wenn ich
in Eagle nach deinem Schaltplan eine Platine entwickle, kann ich dann
die CAD Dateien der Platine veröffentlichen ?

(Träum:)
Ich weiß nicht, ob das STK Protokoll welches Du benutzt eine parallele
Programmierung unterstützt.Ich habe mir überlegt,statt des ATmega8
einen ATmega 32 zu benutzen.Dann würde ich nämlich mit den zusätzlichen
Ports eine Art Schnittstelle vorsehen.Damit könnte ich später ( falls
ich es mal brauche, und es umsetze) eine parallele Programmierung der
AVR's mit Hilfe einer entsprechenden Adapterkarte für den jeweiligen
Prozessortyp machen.

( Ich habe schon einen mit Fuse Bit's blockierten AVR)

Laut diesem Forum passiert das öfter, ich hatte bisher Glück.

Jogibär

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

du kannst das ruhig veröffentlichen solange du nicht anfängst damit
Geld zu verdiehnen.

Das STK500-Protokoll unbterstützt durchaus parallele Programmierung.
Das bedarf dann allerdings noch einiger Änderungen.

BTW:
Ich arbeite seit etwa 4 Jahren mit AVR's und hab mich noch nicht
einmal aus einem ausgesperrt oder irgendwelche Aktionen bezüglich
externere Taktzuführung veranstallten müssen. Wenn man erst denkt und
dann die Bits schreibt passiert sowas auch nicht.

Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.