mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Keil µVision1 und serielle Schnittstelle


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

habe ein kleines Programm für einen 8051 geschrieben, welches Daten aus
dem Programmspeicher über die Schnittstelle ausgibt. Im Hauptprogramm
wird der Datenpointer auf den Anfang des Strings gesetzt und einmalig
der TI-Interrupt gesetzt. Im Interrupt wird der Datenpointer erhöht und
das Zeichen in SBUF geschrieben. Mein Problem ist jetzt, daß ich keinen
TI Interrupt im Simulator gesetzt bekomme, damit das nächste Zeichen
ausgegeben wird. Mit µVision2 funktioniert das selbe Programm
einwandfrei. Hat jemand eine Ahnung wo das Problem liegen könnte?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe den Fehler nun selber gefunden: Mit µVision2 dauert es rund 1000
Zyklen bis das Zeichen rausgeschickt ist und TI gesetzt wird, in der
einser Version aber nur ein paar Zyklen. Da ich TI erst am Ende der
Routine zurückgesetzt habe wurde der neue Interrupt gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.