mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bauteile für Industrieanwendungen


Autor: Heiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich möchte einen ATmega für eine Anwendung im freien (natürlich
Spritzwasser geschützt) einsetzen. Dazu habe ich die PI-Version des
ATmega. Jetzt benötige ich aber noch andere Bauteile, z.B. Transistoren
und Festspannungsregler, für einen Temparaturbereich von -30 bis +60°C.
Wo bekommt man sowas am besten?

Grüße
Heiner

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Elektronikhandel.

Autor: Heiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und in welchem? Bei Conrad und Mükra bekomm ich nur die Teile für 0° bis
40°.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann wende dich mal an Farnell, RS Components, Bürklin, Spoerle.....

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normale Consumer-Bauteile sind im temperaturbereich von 0°C bis +70°C
spezifiziert (kenntlich gemacht durch ein C im ´Zusatz z. B. ATMEGA8
XC).

Die nächste Schiene ist die (I)ndustrie mit einem Bereich von -25°C bis
+85°C.

Danach kommt meines Wissens Automotive und Miliary. Die Zahlen habe ich
aber nicht im Schirm.

Bei einer Anwendung von -30°C bis +60°C ist der untere
Temperaturbereich kritisch. Der Industriebereich sollte schon fast für
die Anwendung reichen, gegebenenfalls eine kleine Schaltschrankheizung
einbauen.

MW

Autor: MISZOU (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Industrie: -40°C bis +85°C
Militär: -55°C bis +125°C

Vielleicht findest du auch was beim Reichelt. Schau vorher ins
Datenblatt, da stehen die Temperaturen drinnen. Evtl. ist beim der
Beschreibung beim Reichelt nichts angegeben aber die Bauteile halten
laut Datenblatt deine Temperaturen aus.

Gruß MISZOU

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei Reichelt habe ich bis jetzt immer die Industrieausführung bekommen
ob µC, EEPROM oder Flash.

Aber wie gesagt man kann ja nen kleinen Heizwiederstand nehmen um eine
gewisse Mindesttemp im Gehäuse zu haben.

Autor: Heiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.