mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 50 LEDs ansteuern? PC-Casemod


Autor: Sebastian Barth (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe, wie ihr vielleicht in einem meiner anderen Threads vielleicht
schon gelesen habt, vor, einen Casemod zu machen. Eigendlich bin ich
damit schon fast fertig.
Ein PC wird in einen Koffer eingebaut. Auf der Front seite wird es ein
Plexi-Fenster geben, das durch 4 Verstrebungen in die Mitte zu einer
Insel (auf der ein Codeschloss sitzt) geteilt ist.

Ungefär so:
  _______
  |\      /|
  | \    / |
  |  \__/  |
  |  |##|  |
  |  |##|  |
  | /    \ |
  |/      \|
  |________\

Natürlich mit etwas dickeren Streben und Rändern.

Ich mache in die Plexiglasschreibe quer über die ganze Fläche Striche
(Breite 0,5mm und 1-2mm Abstand zueinander) mit einem Sandstrahler.
Vielleicht werden es auch ganz viele kleine Punkte.
An den Seiten der Scheibe setze ich LEDs in die Höhe(Dicke) der
Scheibe. Das werden so max. 60LEDs (ich denke das reicht :D). Diese
will ich mit dem µC ansteuern und unterschiedlich zueinander Flackern
lassen (vllt auch weicher überganz zwischen AN/Aus mit Kondensatoren).
Durch dieses Wechselspiel (muss ich viel ausprobieren) will ich einen
Kraftfeld-Effekt (z.B. wie bei Star Trek) um das Codeschloss herum
haben.

Sooooo .. nun zu meinem Problem:
Wie kann ich mit einem 8Bit Port vom µC die 50 LEDs ansteuern?
Ich möchte sie verschieden An/Ausschalten können!
Z.B. mit einer ID, die jede LED hat? .. HAt jemand eine Idee?

Hoffe das war verständlich :) .. ist alles sehr kompliziert und
fantastisch .. aber versuchen will ich es!!!

Ich hoffe ihr könnt mir eine Idee liefern!

Danke .. Sebastian

Autor: Peter Dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir mal den MAX7219 an, das ist ein Treiber-IC für bis zu 64
LEDs.


Peter

Autor: jmoney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
evtl in Gruppen anordnen oder per Schieberegister/Portexpander..

Autor: R2D2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matrix 8x8 machen und dann per Multiplex ansteuern.

Autor: Christian Gischewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst du du Ansteuerung über den Druckerport machen? Dann kommst du,
wie schon erwähnt, um Schieberegister u.o. Latches nicht herum. Ein
Beispiel nur mit Standard-TTL findest du hier:
http://www.acm.uiuc.edu/sigarch/tutorials/ledarray... (wenn
du A2 und Y4-7 vom '138 mitverwendest, kommst du auf 8x8 LEDs)

Oder du verwendest zwei Latches '573 und 8 Transistortreiber (bzw.
einen ULN2803) und selektierst die Latches mit zwei Steuerleitungen des
PPort.

Autor: Sebastian Barth (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die vielen Antworten!
Der MAX7219 erfüllt absofort seine Aufgabe bei mir :).

Danke ... Gruß .. Sebastian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.