mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Starthilfe ATtiny26 - läuft nicht an


Autor: Stefan Ullrich (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich möchte einen ATtiny26 programmieren und in Betrieb setzen, habe
dabei aber Probleme. Das von mir zum ersten Test verwendete Programm
LED_blink.asm befindet sich im Anhang. Ich habe es im AVR-Studio 4.11
kompiliert und schrittweise ausgeführt. Dort tut es genau das, was es
soll, nämlich Port B bei niedriger Frequenz im Bereich 1Hz zwischen
High und Low umzuschalten.

Dieses Programm habe ich dann auf den µC mittels PonyProg 2.06f Beta
übertragen. Als Hardware habe ich ein Interface aufgebaut nach
http://rumil.de/hardware/avrisp.html. Die Übertragung war erfolgreich
ebendso wie die Verifizierung. Das Programm ist also auf alle Fälle im
µC angekommen. Die Fuse-bits sind wie folgt gesetzt:

(1 ist unprogrammiert, 0 ist programmiert)

LOCK1= 1  LOCK2= 1
RSTDISBL= 1 SPIEN= 0 EESAVE= 1 BODLEVEL= 1 BODEN= 0
PLLCK= 1  CKOPT= 1 SUT1= 1 SUT0= 0 CKSEL3= 0 CKSEL2= 0 CKSEL1=0
CKSEL0= 1

Dies ist bis auf die Brown-Out-Detection der Original-Lieferzustand,
also interner RC-Oszillator bei 1MHz.

Nach dem Programmieren habe ich alle Programmierleitungen entfernt
(auch wenn das normalerweise nicht nötig ist), angeschlossen waren dann
nur noch GND(Pin6) = GND(Pin16) = 0V, VCC(Pin5) = AVCC(Pin15) = 5V sowie
eine LED mit Widerstand gegen Masse an PB6(Pin9).

Sobald Spannung an den Controler angelegt wird, sollte nun ein Reset
erfolgen und die LED anfangen zu blinken. Dies war nicht der Fall, auch
nach einem manuellen Reset (/RESET(Pin10) auf Masse) tat sich nichts.
Ein defekte Controler ist unwahrscheinlich, denn das Problem ist auf
einem zweiten Controler reproduzierbar.

Habe ich etwas wichtiges vergessen? Bin für alle Vorschläge dankbar.
Gruß, Stefan

Autor: Santa Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist mit dem Reset-Pin?  Der Controller läuft nicht, wenn am
Reset-Pin keine 5 V anliegen.  Verbinde ihn mal über einen 10
kOhm-Widerstand mit VCC (direkt verbinden geht theoretisch auch, ist
aber nicht empfehlenswert, weil der ISP-Programmer dann den Pin zum
Programmieren des Chips nicht mehr auf Masse ziehen kann).

Autor: Stefan Ullrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Santa,

man, vielen Dank!! Das war es wirklich, der µC läuft jetzt. Hat mich
viele Stunden gekostet ...

Gruss, Stefan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.