mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP bei ATMega8


Autor: Andreas Auer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich hab hier ein Problem mit einem ATMega8 Controller. Und zwar kann
ich ihn plötzlich nicht mehr programmieren. Hatte das Problem bei
diesem Controller in dieser Schaltung schon zwei oder drei mal. Da
konnte ich ihn aber immer mit einem externen Oszillator wieder zum
Laufen bringen (Fuses waren verändert bzw. gelöscht).

Ich schätze mal, dass es diesmal wieder passiert ist. Jetzt reagiert er
aber nicht mehr auf eine externe Quarzfrequenz. Hat vielleicht jemand
eine Idee, wie ich die Fuses wieder neu schreiben kann?!?! Bin um jeden
Hinweis dankbar!

mfg
Andreas

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche benutzen, Datenblatt lesen (was kann man bei den Fusebits alles
verstellen)

Autor: Christian Zietz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn RSTDISBL programmiert ist, ist es übrigens aus mit ISP.

Autor: Andreas Auer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß... dachte mir aber, dass vielleicht jemand weiß, wie man ihn
trotzdem noch programmiert bekommt!

mfg
Andreas

Autor: dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Reset ausgeschaltet ist, bleibt nur noch HV (High Voltage)
Programming... z.B. in nem STK500 oder Selbstbau.

Autor: Andreas Auer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok... weiß jemand wie umfangreich die Schaltung für das HV Programming
ist?? Vielleicht hat ja jemand eine ähnlich einfache Schaltung wie das
simple parallele ISP Programmierkabel (Paralleleskabel mit Stecker).

Mit welchen Programmen kann man im HV Mode programmieren??

Danke schonmal für die Hilfe!

mfg
Andreas

Autor: Christian Zietz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sofern es nur um einen uC geht, wäre es vermutlich billiger, den alten
wegzuwerfen und einen neuen einzusetzen. So ein ATMega8 kostet ja nicht
so viel. Und beim neuen dann halt nicht an den Fusebits rumspielen. Die
verstellen sich nämlich nicht von alleine.

Autor: Andreas Auer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hab ich mir auch schon überlegt (alten raus und neuen rein). Aber
wenn sich ein HV Programmer billig und schnell bauen lässt, dann würd
ich das vorziehen.

Und zu deiner Bemerkung: "Und beim neuen dann halt nicht an den
Fusebits rumspielen. Die verstellen sich nämlich nicht von alleine."

Ich hab sie nicht geändert. Ich verändere ja nicht dreimal die FuseBits
sodass ich immer wieder einen externen Takt anschließen muss, um sie
wieder zurückzustellen!
Mir passiert das auch nicht das erste mal. Ich hatte das Problem auch
schon bei anderen Schaltungen!

mfg
Andreas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.