mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IC im PC-Netzteil


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

was für ein IC benötigt man um bei einem Gerät ein Ein- bzw.
Ausschaltverhalten wie bei einem neueren PC-Netzteil zu bekommen. Also
das Gerät geht durch das schließen einer Massebrücke an und aus.

Stefan

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Relais?

Ansonsten rück mal ein bischen mehr Info raus, sonst artet das in
freies Raten aus.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bastele gerade ein Gerät das über zwei Trafos verfügt, die ich gerne
mit
einer Kabelfernbedienung komplett vom Netz trennen möchte.

Ich möchte zu meiner Fernbedienung aber kein 220V Kabel legen. Deshalb
dachte ich, ich könnte vor die Trafos etwas Relaisähnliches schalten,
das
schaltet wenn man es kurz erdet (mit einem Taster).

Ein Relais hatte ich auch schon überlegt, aber das braucht ja auch
Strom um
zu schalten.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funksteckdose?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist mir zu teuer.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass mich zusammenfassen: Schalter geht nicht, weil zu weit weg. Relais
geht nicht, weil's Strom braucht. Funk geht nicht weil zu teuer.
Ausserdem brauch auch die Funklösung beim Empfänger Strom, ebenso jede
andere mir bekannte elektische Lösung.

Bleibt nur der Schalter mit Bowdenzug. Sowas oder eine andere rein
mechanische Fernwirkung ist wohl die einzige Lösung die auf Seiten des
Schalters keinen Strom braucht.

Falls Strom doch geht, nur nicht auf Dauer: es gibt Stromstossschalter.
Aka bistabile Relais.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bistabile Relais wären eine gute Notlösung. Aber gibt es nicht die
Möglichkeit eine Schaltung zu bauen wie in einem PC-Netzteil?

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hilfstrafo + Relais, braucht weniger Strom als ein PC Netzteil i m
Standby...

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar. Normales Relais seinen Steuer-Strom von einem eigenen
konventionellen Netzteil mit Potentialtrennung(!). Dann kannst Du das
FF vergleichbar zum PC schalten. Nachteil: Dieses Netzteil braucht
Dauerstrom, kostet also ein paar Euro im Jahr. Preislich sonst günstig,
vor allem wenn man als Netzteil eine simple Wandwarze aus dem Schrott
fischt.

Auf Dauer betrachtet wird mag der Stromstossschalter günstiger sein
wenn Du den Strom selber zahlst und die Zielschaltung 24h am Netz
hängt.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Dann kannst Du das FF vergleichbar zum PC schalten."

Quark. Relais schalten, natürlich.

Wann kommt die Editierfunktion?

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solange Dein Netzteil nicht einem PC-Netzteil ähnlich aufgebaut ist,
gibt es garantiert keine Möglichkeit "eine Schaltung zu bauen wie in
einem PC-Netzteil".

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie funktioniert das im PC-Netzteil denn, dass man nur einen Taster
drücken muss, und dann geht er an?

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Hilfsstromversorgung von der hier gelegentlich die Rede war, die ist
in PC-Netzteilen schon drin. Das sind ja Schaltnetzteile mit
Standby-Stromversorgung, keine normalen 50Hz-Trafos.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte ich den ein günstiges PC-Netzteil so aunsteuern dass es über eine
Massebrücke an und aus geht?

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Sofern die am Netzteil hängende Schaltung die Mindestlast des
Netzteils erfüllt. Ohne Last / mit wenig Last arbeiten die nicht
zuverlässig. Die Messbrücke nebst Schaltausgang muss allerdings mit den
5V/2A aus der Standby-Supply auskommen.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Messbrücke?

Wie hoch ist den die Mindestlast?

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blödsinn, sorry, habe ich falsch gelesen.

Ja, es geht, der PC macht ja auch nix anderes.

Zur Mindestlast habe ich keine Ahnung, spielt bei PCs keine Rolle.
Andersrum gefragt: was hängt da mit wieviel Volt und Ampere dran?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kommen warscheinlich 6-9 12V Relais; 2 12V Motoren; 2 5V ICS´s und
noch etwas Kleinkram.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die paar Watt ist ein PC-Netzteil wohl kaum rentabel. Und die zwei
5V-ICs sind mir zu wenig, immerhin ist dieser Ausgang auf 20-30A
ausgelegt. Ähnlich auf 12V wenn ggf. alles abgeschaltet ist.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also gehen die IC´s kaputt? Ich würde nur ein PC-Netzteil nehmen wegen
des Ein und Ausschaltens.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar ist, dass die Spannungsregelung von Schaltnetzteilen nur innerhalb
eines bestimmten Lastbereichs sauber funktioniert. Wird die Mindestlast
unterschritten, kann die Ausgangsspannung unsauber werden, kann es evtl.
auch zum spontanen Abschalten aufgrund von kurzzeitiger Überspannung
kommen.

Soweit die Theorie. Dass da was kaputt geht, ist weniger
wahrscheinlich. Fraglich eher, ob es zuverlässig funktioniert. Und der
Wirkungsgrad (lies: Stromverbrauch) wird eh unter aller Sau sein.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann ja ein paar Lampen anschließen.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus Intels ATX12V Referenz.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok. Dann werd´ich mal fröhlich rumprobieren!

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich weiß nicht, Last verbraten, nur damit eine Schaltung
funktioniert und ein Schaltnetzteil verwenden, nur um es ferngesteuert
ein- und ausschalten zu können?! Was ist denn so verkehrt an einer
kleinen Steuerschaltung mittels Relais und vielleicht einem kleinen IC,
welches dieses Relais dann ansteuert, versorgt von einem 1W Trafozwerg
mit Graetzbrücke und Spannungsstabilisator, nebst etwas Kleinkram?!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.