mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP Taktproblem


Autor: frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe das Problem, daß egal welche initialisierung ich mache, der
DCO-Clock auf 800kHz bleibt.
Der Programmauszug :

  WDTCTL = WDTPW + WDTHOLD;    // Stop watchdog timer
  cnt = 0;                     // wichtig! hier ca. 0,5..1s warten

  while (cnt < 0xF) {
    cnt++;
  }
  DCOCTL = DCO0 + DCO1 + DCO2;       // Max DCO
  BCSCTL1 = RSEL0 + RSEL1 + RSEL2;   // XT2on, max RSEL
  while ((IFG1 & OFIFG) != 0x00){    // warte bis Takt laeuft
    IFG1 &= ~OFIFG;
  }
  BCSCTL2 = SELS;                    // SMCLK = XT2


in der main-schleife wird dann nur ein Pin getoggelt.

Für Sachdienliche Hinweise, welche zur Ergreifung des Übeltäters
beitragen, ... wäre ich dankbar.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.