mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Reflexlader - Akku entladen mit Mosfet


Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde,

ich habe mir den Reflexlader von Klaus Leidinger nachgebaut. Soweit
scheint er gut zu funktionieren. Aber der Entladezweig kann ja bei 1
bis 3 Zellen gar nicht funktionieren, da der eingesetzte Transistor
eine Sättigungsspannung von 2 Volt hat. Damit würde erst ab mehreren
Zellen der richtige Entladestromimpuls fließen.

Nun wollte ich stattdessen einen Mosfet mit sehr geringem Rdson
einsetzen. Im Blick habe ich da den IRF 1405, der bei 133A einen Rdson
von etwa 5 mOhm hat.
Wie ändert sich jedoch der Widerstand, wenn nur 1 bis 7 Ampere
fließen??? Die Ansteuerung würde ich entsprechend umbauen, das soll
hier kein Thema sein. Kann ich den obigen Typ dafür verwenden?

Danke im Voraus für die Antworten,

Tschöö Sven

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.