mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik FET Schalter


Autor: Robert Schilling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi @all

Ich möchte mir eine FET Schalter selber bauen.

Betriebsspannung 5v - 9v
Strom: max 10A

Ich möchte gerne als Signal einen normalen Schalter nehmen.

Hätte da wer eine passende Schaltung??

Ich bin da ein kompletter Noob.

Danke im voraus

MFG Robert

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Robert Schilling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi JEns

Welche Schaltung meinst du da genau??

Ich muss Spannung EIN und AUS schalten sonnst nichts.

Autor: Sven Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin...

Was genau stellst du dir unter einem "FET-Schalter" denn bitte vor?

Auf der genannten Seite sind die Grungschaltungen doch erklärt, also
was fehlt dir?

--
 Sven Johannes

PS.: was ist ein "Noob" oder was heißt "pimpen"? Hats da in der
jüngeren Vergangeheit doch umfangreichere Reformen in der
Rechtschreibung gegeben?

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> was ist ein "Noob"
"
http://de.wikipedia.org/wiki/Noob

> oder was heißt "pimpen"?

Wo steht das denn?
Also ein "pimp" ist ein Zuhälter. Aber es wird ("to pimp" oder
neudeutsch "pimpen" auch im Sinne von "aufnotzen") verwendet, wie
z.B. bei der Serie "Pimp my ride", wo Autos "getuned" werden.

> Hats da in der jüngeren Vergangeheit doch umfangreichere Reformen
> in der Rechtschreibung gegeben?

Kommt drauf an, was du mit "der jüngeren Vergangenheit" meinst. Vor
dem Krieg waren diese Worte wohl eher nicht gebräuchlich ;-)

Autor: Jojo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch einfacher werden FET 'Schalter' hier erklärt:
http://www.sprut.de/electronic/switch/parts.html#mosfet
und da denn Links zu N-Kanal und P-Kanal folgen.

Autor: leif (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aha, sowas hatte ich gesucht, und nicht gefunden. werde ich bei
gelegenheit mal ins wiki stellen.

Autor: Hoffmann Markus (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for a.JPG
    a.JPG
    2,78 KB, 105 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits!

Ich habe ein anderes Problem:

Ich möchte einen Fet als Schalter benutzen:
Der Fet soll anstelle des Schalters in der Zeichnung eingebaut werden,
die 5 Volt kommen von einem µC.

Wie kann ich das realisieren?

lg Markus

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du die Lampe gegen Masse schalten würdest, wäre es einfacher...

Autor: Hoffmann Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was ich noch vergessen habe:

Die Lampe hat einen R von ca 270 ohm
bei einem N-Kanal würde der sich auf ca 5 Volt durchlassspannung
aufmachen

bei einem P glaub ich kann des net funktionieren

Autor: Hoffmann Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Lampe hängt auf masse, oder meinst du fet mit lampe tauschen, tja
das wär einfach ;-)

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P-Kanal-MOSFET und Optokoppler oder Biploar-Transitsor als Treiber mit
Kollektorwiderstand...

Autor: Hoffmann Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kannst du mir das bitte näher erklären, da ich mich bei transistoren
überhaupt net auskenne, bei p kanal meinst du die 5 Volt über einen
Obtokoppler laufen zu lassen?

denke mal, dann hätt ich die 12Volt und,...

das müsste aber rein logisch dann mit dem Nkanal auch funktionieren, da
ich dann den bis auf 12 Volt aufmache und der sich dann eh dort
einendelt,...

Mal schaun welchen Optokoppler ich nehme, falls wer einen weis, bin ich
dankbar

lg markus

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein P-Kanal-MOSFET ist das Komplement (oder eher inverse Element?) zum
N-Kanal-MOSFET.

Als Lektüre kann ich (und viele andere auch) dir
www.elektronik-kompendium.de empfehlen.

Autor: Hoffmann Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry
ich meinte die bipolaren transistoren, fets kenn ich eh ;-)

Autor: Hoffmann Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm

kann ich den optokoppler direkt beim µc anhängen?

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit nem Vorwiderstand an der Diode sollte das kein Problem sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.