mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Geschwindigkeit MMC->AVR->USB->PC


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe mir das im Betreff genannte Szenario aufgebaut. Für die MMC wird
U. Radigs Bibliothek verwendet (SPICLK = 8MHz). Der AVR liest auf
Anfrage einen Sektor aus und sendet ihn via USART (2MBaud) an den PC
(via FT232BM).

Die maximal erreichbare Geschwindigkeit liegt Messungen zufolge bei
etwa 21kByte/s (für 1000 Sektoren knapp 26s).

Wenn ich rechne:

MMC auslesen: 512Byte  8  (1/8MHz) = 0,5ms
Daten senden: 512Byte  8  (1/2MHz) = 2ms

Wenn ich diese Zeiten summiere und zusätzlich noch verdopple (PC sendet
erst gewünschte Sektoradresse, MMC muss Adresse erst vom AVR empfangen,
...) komme ich auf 5ms.

Irgendwo scheint also ein Flaschenhals zu sein, der diese Zeit noch
einmal verfünffacht.

Das Empfangen auf dem PC übernimmt eine VC++-Applikation (über die D2XX
DLL).

Was für Geschwindigkeiten erreicht ihr so?

Alex

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peinlich, die Serielle hat natürlich 10 Bits je Byte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.