mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega8 mit L298 und Getriebemotor. Es kommt Blödsinn raus!


Autor: Juedler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe einen ATmega mit 16MHz. Es läuft auch alles bestens.

Jetzt habe ich einen L298N mit einem Getriebemotor angehangen.

Er wird auch richtig gedreht aber beim Wechsel zwischen den
Drehrichtungen macht er Blödsinn. Mal wechselt die Richtung nicht, mal
schon. Den L298 habe ich wie im Datenblatt beschrieben angeschlossen.
Auf schnelle Freilaufdioden habe ich auch geachtet.

Baue ich eine Pause nach dem Drehen ein, so klappt der
Richtungswechsel.

Im Anhang mein Quellcode in C.

Kann mir jemand helfen?

MfG
Juedler

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltplan?

Autor: Marco S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
uint32_t t;
t = 1023;
while(1)
{
   ...
   t-=10;
   if (t<=0)
      ...

-> uint32_t t wird niemals kleiner 0. Und da von 1023 immer 10 pro
Schleifendurchlauf abgezogen wird, wird t auch niemals 0.

Fällt mir nur mal so auf. Eigentlich sollte der Compiler auch eine
Warnung ausgeben.

Gruß
Marco
-

Autor: Juedler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.

Nach Recherche habe ich herausgefunden, dass wahrscheinlich der Motor
nicht entstört ist und somit etwas hohes zum Mikrocontroller schickt.

Meine Frage:
Wie entstör ich meinen Motor? Gibt es da eine Formel wie groß der
Entstörkondensator sein muß? Muß ich auch eine Induktivität in den
Anschluß des Motors bringen?

Das mit den <=0 ist mit unsigned auch möglich, da <0 eine 1 am höchsten
Bit bedeutet. Somit weiß ich wann ein Überlauf war. Ist aber nicht der
Fehler.

Ciao
Juedler

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das mit den <=0 ist mit unsigned auch möglich, da <0 eine 1 am
> höchsten Bit bedeutet.

Nein. <0 bedeutet kleiner als 0, was bei unsigned nicht möglich ist.
Wenn man statt <= nur < schreibt, sagt gcc dann auch:

warning: comparison of unsigned expression < 0 is always false

Autor: Denis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
entstörung
ne drossel in motorzuleitung, kondensator parallel zum motor und je
einen zur masse

Autor: Juedler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie groß die Drossel und Kondensatoren? Gibt es besondere Baureihen die
ich verwenden sollte?

Ciao

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt auf den Motor an.
Ein Rollstuhl-Getriebemotor braucht andere Dimensionierung als der
Getriebemotor der Kassenbonrolle einer Supermarkt-Kasse.

...

Autor: Juedler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe einen RB35 (Getriebemotor von Conrad).

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also 12V / 80mA...

Da dürfte die im Modelleisenbahnbereich übliche Entstörung greifen.
UKW-Drosseln 22µH, Keramik-Kondensatoren um die 47nF.

...

Autor: Juedler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werde ich mal ausprobieren!

Danke!

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder einfach bipolare Surpressordioden parallel zur Wicklung die eine zu
hohe Spannung kurzschließt egal ob positiv oder negativ.

Die Schaltung wäre von Interesse, den die AVR-Stromversorgung sollte
Imun gegen die Störungen aus der Stromversorgung des Schrittmotors
sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.