mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik microcontrollerprogrammierung als stimuligenerator


Autor: saad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo an alle,

ich wollte ein programm (in C)schreiben, der ein einzelzeichen oder
Datenblock über den UART ausgibt.ich benutze den hyperstone E1-XS
RISC-DSP microcontroller.der microcontroller soll als stimuligenerator
funktionieren.
gehört zur Aufgaben des microcontrolleres:

1. Prüfgenerator für die serielle schnittstelle.
2. AAuslösen der Ausgabe der DAten durch ein echtzeitsignal
   * externer impuls/takt
   * interner TAkt.
3. Definition der Daten
   * datenblocklänge einstellbar

Autor: Thomas Kropf (thomas_k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(Ich helfe Dir mal)

Und die Frage lautet?

Autor: saad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi thomas ich danke dir erstmal für deine Bereitschaft.
ich bin sozusagen ein Anfänger in diesem Bereich, und habe nur wenig
Ahnung in dem Umgnag mit dem Microcontroller.
ich wollte erstmal wissen wie man einen microcontroller als
stimuligenerator programmieren kann , der Daten als .bin oder .HEX
erzeugt? "Ausgabe von Musterdaten als Einzelblock oder Datenblock"
dabei muss ein Echtzeit-Prüpfgenerator für die serielle schnittstelle
programmiert werden.

ich bedanke mich im Voraus .
ich warte ungeduldig auf deine Antwort.

Autor: Joern G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht mit einer Programmiersprache?

Ne mal im erst: Besonders klar ist dein Problem nicht geworden.
Wenn du Anfänger bist, dann klick doch links mal auf das Tutorial und
steige einfach mal in die Grundlagen ein.

Wenn du nur wissen wolltest, ob das geht? Natürlich, warum nicht - hört
sich nach einer eher einfachen Aufgaben an.
Ein PC könnte das aber wohl mindestens genauso gut, wieso sollte es ein
Controller sein?

Ein bischen hört sich das ganze nach einer Kundenanfrage (oder
Studienarbeit) an, der bereits weiß was er will - nur du nicht und nun
suchtst du die Lösung hier?

Einfach mal loslegen - keine Sorge, wenn du WIRKLICH ein Problem nach
dem ersten Start hast, dann findest du hier sicher Hilfe.

jörn

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.