mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wo ATTINY13V oder TINY25 kaufen?


Autor: Stefan Kundrun (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche einen Verkaufer für oben genannte Controller.

Schön wär ein Laden in Deutschland, muß aber nicht zwingend sein. EU
geht auch.

Stefan

Autor: Beutelchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst, glaub ich bei ATMEL direkt kleine Warenproben ordern. den
25er habe ich persönlich noch nicht entdeckt. Versuchs mal bei meinem
Stammladen. Da gibt es auf jeden Fall den 13V.

www.csd-electronics.de

Gruß und viel Glück beim Suchen.

Thorsten

Autor: Thorsten Fritzke (thorsten)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin

den tiny13-20pu als dip und so ausführung gibts mittlerweile bei
reichelt für kleines geld. www.reichelt.de

der tiny25 würd mich auch sehr interessieren.

mfg

Autor: Ingo H. (putzlowitsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem hier erneut ein Verweis auf csd-electronics (im Markt-Forum auch
zu "günstige Bezugsquelle für Displays") steht, frag ich mich, ob es
an mir oder meinem Brauser (Firefox 1.0.6) liegt, das ich beim Shop
dort
1. im Menü keine Bildchen (vermutlich Symbole) sehe
2. nur eine Fehlerseite erhalte, wenn ich eine Kategorie anklicke

Ist nicht unbedingt verkaufsfördernd, wenn ein Online-Shop nicht
funktioniert.

Im Internetexplorer sehe ich erst gar kein Menü, weil ich da Javascript
deaktiviert habe.

Gruß
Ingo

Autor: Jadeclaw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss an deiner Installation liegen, bei mir geht's mit Firefox und
Opera 8.
Das 'Krebsgeschwür' (IE) habe ich auch nicht probiert.

Gruss
Jadeclaw.

Autor: Ingo H. (putzlowitsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, was heißt "an deiner Installation".
Ich hab da nix großartig verändert.
Wie auch immer, das mit den Bildchen ist ja noch zu verschmerzen.
Aber eine Meldung wie:

Not Found
The requested URL /de/pages/groups/g_49/itemsna1.htm was not found on
this server.
Apache/1.3.27 Server at www.csd-electronics.de Port 80

sollte man nicht bekommen, egal wie der Brauser nun installiert ist.

Gruß
Ingo

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Konqueror passiert das gleiche. Interessanterweise funktioniert's
bei mir in Mozilla.

Autor: Imternetexplorerverwender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, ohne Javascript ist eben die Funktionalität der Webseiten stark
eingeschränkt. Im IE jedenfalls funktioniert (mit der Skriptsprache)
CSD problemlos.

Mit der Angst vor Schädlingen beim IE ist es irgendwie wie mit der
Angst vor dem Terror: Wer sich ständig Angst einreden lässt hat halt
auch seinen Grund zur Panik!

Imternetexplorerverwender und ab und an auch mal Firefoxnutzer

Autor: Beutelchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem hatte ich auch früher. Hab jetzt Firefox. Damit funzt alles.
Hatte denen damals auch geschrieben, dass es Probleme mit dem Browser
gibt. Das Problem hatten wohl mehrere. Daraufhin haben die Ihre
Produktpalette in einen PDF-Katalog gestopft, den du dir downloaden
kannst, wenn du Probs mit dem INET hast.

http://www.csd-electronics.de/de/PRODUKTKATALOG.pdf

Manchmal dauert es ein paar Tage bis der aktualisiert ist, wenn die
neue Sachen im Programm haben.

Thorsten

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Tja, ohne Javascript ist eben die Funktionalität der Webseiten
> stark eingeschränkt.

Bei mir ist Javascript an.

> Im IE jedenfalls funktioniert (mit der Skriptsprache) CSD
> problemlos.
>
> Mit der Angst vor Schädlingen beim IE ist es irgendwie wie mit der
> Angst vor dem Terror: Wer sich ständig Angst einreden lässt hat
> halt auch seinen Grund zur Panik!

Das sehe ich anders. Beim IE das Skripten einzuschalten ist etwa wie
sein Auto mit offener Tür und Schlüssel im Zündschloss zu parken. Klar
muß nix passieren, aber man muß es dem potenziellen Angreifer ja nicht
unnötig leicht machen.
Die Empfehlung ist ja nicht, IE ohne Skripting einzusetzen, sondern
vielmehr gleich durch einen andren Browser zu ersetzen.

Autor: Beutelchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jepp, Firefox rules!!!

Autor: Osterhase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
/*
Mit der Angst vor Schädlingen beim IE ist es irgendwie wie mit der
Angst vor dem Terror: Wer sich ständig Angst einreden lässt hat halt
auch seinen Grund zur Panik!
*/

100% ACK, habe nie was anderes benutzt als IE und hatte noch nie auch
nur das geringste Problem.

Autor: Ingo H. (putzlowitsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"The requested URL /de/pages/groups/g_49/itemsna1.htm was not found on
this server"
das was hier zu viel ist, ist das "pages" zwischen "de" und
"groups".

Wenn man sich mal den Quelltext der Seite ansieht, werden im Frameset
die Seiten wie z.B. beim Menü mit "pages/menu.htm" eingebunden.
Dann schlägt der lokale Verweis auf die kleinen [+], [-] und [o]
Symbole natürlich fehl, weil hier z.B.
http://www.csd-electronics.de/de/pages/images/minus.gif
rauskommt, die Bildchen aber so zu finden sind
http://www.csd-electronics.de/de/images/minus.gif

Wie das aber dann wegoperiert wird, ist mir nicht ganz klar.

Naja, ist nicht mein Problem.
Im übrigen hab ich bei meinem Firefox auch Java, Javascript und alles
solches Zeugs nicht deaktiviert.

Gruß
Ingo

Autor: Beutelchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ingo.

Wie wärs wenn du denen mal schreibst, was dein Problem ist. Wie sollen
die etwas ändern, wenn Sie davon nix wissen!?!?!?

Autor: Ingo H. (putzlowitsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, es ist nicht nur mein Problem, zumindest hat es Rolf mit dem
Konqueror auch.
Aber stimmt, es nutzt nichts, hier über das Problen zu diskutieren,
wenn der Anbieter davon nichts mitbekommt.

Werd mal eine E-Mail da hin schicken...

Gruß
Ingo

Autor: Imternetexplorerverwender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rolf Magnus und Beutelchen

Ich benutze den IE schon seit vielen Jahren und checke mein System
regelmäßig. Ich betreibe Online-Banking und bin aktiver ebay-Nutzer.
Ich lese regelmäßig sämtliche News über aktuelle Sicherheitslöcher.
Klar, gibt es Gefahren, hängt aber sehr davon ab, auf welchen Seiten
man sich so bewegt. Natürlich kann man auch durch scheinbar integere
Seiten infiltriert werden und es erwischt einen. Ab und an bin ich auch
mal auf einen Schädling gestoßen, der Scanner merkt das dann schon. Aber
welche Antivirensoftware ist schon einhundertprozentig? Ich sagte ja
bereits, dass ich auch den Firefox verwende. Ich kann auch nur von
meiner eigenen langjährigen Erfahrung berichten, bei der die meisten
(wenigen) Schädlinge sich in dem ein oder anderen Patch versteckten. Es
bleibt ja auch jedem überlassen sich der Paranoia hinzugeben.

In Wahrheit geht es bei den meisten IE-Verweigerern ja auch eher um den
Versuch den Marktgiganten Microsoft abzuwatschen. Kann man ja  machen,
aber das Windows Betriebssystem will dann doch keiner missen (nicht
wahr?) und die Visual xxx Entwicklerpakete sind für die meisten immer
noch sehr attraktiv.

Wehe wenn sich die Sicherheitslückenfinderundausnutzer mal auf Firefox,
Mozilla und auch verstärkt auf das Linux BS ausrichten. Ob dann alle
nach Zeta abwandern, weil das dann so sicher ist?

Imternetexplorerverwender

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich sagte ja bereits, dass ich auch den Firefox verwende. Ich kann
> auch nur von meiner eigenen langjährigen Erfahrung berichten, bei
> der die meisten (wenigen) Schädlinge sich in dem ein oder anderen
> Patch versteckten. Es bleibt ja auch jedem überlassen sich der
> Paranoia hinzugeben.

Ob das nun Paranoia ist oder nicht, das ist wohl Ansichtssache. Mir
ist's an sich auch egal, weil ich Windows schon vor Jahren den Rücken
gekehrt hat.

> In Wahrheit geht es bei den meisten IE-Verweigerern ja auch eher
> um den Versuch den Marktgiganten Microsoft abzuwatschen. Kann man
> ja  machen, aber das Windows Betriebssystem will dann doch keiner
> missen (nicht wahr?)

Nein. Ich will missen, und tue das auch. Nur ab und zu boote ich es
mal, wenn ich mal eine Software brauche, die leider nicht für Linux
angeboten wird. Kommt aber zunehmend selten vor.

> und die Visual xxx Entwicklerpakete sind für die meisten immer
> noch sehr attraktiv.

Sind mir zu plattformspezifisch.

> Wehe wenn sich die Sicherheitslückenfinderundausnutzer mal auf
> Firefox, Mozilla und auch verstärkt auf das Linux BS ausrichten.

Naja, das wird wohl die Zeit zeigen müssen. Nur habe ich das Gefühl,
daß die Programmierer dieser Sachen Sicherheitsprobleme schneller
beheben und offener damit umgehen. Außerdem ist man unter Linux (außer
bei so kominschen Verschlimmbesserungen wie Lindows oder wie auch immer
das jetzt heißt, seit Microsoft den Namen unterbunden hat) nicht per
default gleich mal als Administrator eingeloggt. Damit kann ein
potenziell gefährliches Programm wenigstens nicht gleich alles machen,
was es will.

> Ob dann alle nach Zeta abwandern, weil das dann so sicher ist?

Vielleicht. Das zeigt dann aber auf jeden Fall, daß
Software-Monokulturen immer unsicherer sind.

Autor: Jadeclaw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Imternetexplorerverwender bewegte einige Elektronen und brachte
folgendes zu Papier:
> In Wahrheit geht es bei den meisten IE-Verweigerern ja auch eher
> um den Versuch den Marktgiganten Microsoft abzuwatschen. Kann man
> ja  machen, aber das Windows Betriebssystem will dann doch keiner
> missen (nicht wahr?)
Eben nicht, der IE hat massive Probleme bei der Unterstützung bereits
seit Jahren bekannter Standards.
Damit ist man gezwungen, um die Defizite und Fehler
herumzuprogrammieren, damit eine Site dann vernünftig aussieht.
Bei allen anderen Browsern kann man Dinge, für die der IE komplizierte
Javascript-Orgien braucht, mit wenigen Anweisungen in DHTML und CSS
erledigen.
Und einen Browser, der noch nicht einmal PNGs mit Alphablending
vernünftig darstellen kann,
den kann man nun wirklich nicht mehr ernst nehmen.
Und zu Thema Sicherheit: Ein schlechtes Produkt zu verwenden und sich
dann auf einen Virenscanner zu verlassen,
obwohl moderne Viren den als erstes stillegen, dafür habe ich nun
wirklich kein Verständnis mehr.
Das sind dann die Windows-Kisten, von denen ich dann anschliessend
verwurmte Spammails bekomme.

Vielen herzlichen Dank.

Gruss
Jadeclaw.

Autor: Beutelchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ingo


und....hat sich was ergeben?

Autor: Ingo H. (putzlowitsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, ja.
Gestern Abend noch kam eine E-Mail vom Betreiber der Seite.
Das Problem ist ihm selbst als auch dem Hersteller der Shop-Software
bekannt, es wird daran gearbeitet.
Einstweilen hat er dann auch auf den Offline-Katalog im PDF-Format
verwiesen, den Du oben schon erwähnt hattest.

Gruß
Ingo

Autor: Imternetexplorerverwender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und zu Thema Sicherheit: Ein schlechtes Produkt zu verwenden und sich
>dann auf einen Virenscanner zu verlassen,
>obwohl moderne Viren den als erstes stillegen, dafür habe ich nun
>wirklich kein Verständnis mehr.
>Das sind dann die Windows-Kisten, von denen ich dann anschliessend
>verwurmte Spammails bekomme

Gröhl, lach, pures Geschwätz! Sorry! Erinnert mich an Becksteins
Terrorpanik: "Deutschland steht im Fadenkreuz des Terrors". Ja, so
kann man Menschen verängstigen um ihnen anschliessend Scheinlösungen zu
verkaufen.

Und zum schlechten Produkt, ich könnte genauso gut sagen, warum
unterstützt keiner der Alternativbrowser standardmäßig das
MHTML-Format?!

Bei Linux sind die Foren voll von Leuten deren Hardware nicht
unterstützt wird. Dafür gibt es zwar gute Gründe, aber für den Anwender
ist die Ursache erstmal zweitrangig. Sein Canon-Drucker funktioniert
nicht, sein CanoScan ebenfalls nicht. Seine TV-Karte wird nur mäßig
oder gar nicht unterstützt. Seine USB 2.0 Zusatzkarte will nicht
laufen. Sein Epson-Drucker bringt nicht die Leistungen wie unter
Windows gewohnt usw usw. Als Linuxer schaut man da schnell in die
Röhre!

Aber auf derartige Glaubenskriege um Browser und BS habe ich keine
Lust. Das überlasse ich lieber den spätpupertären Dauerpostern.

Imternetexplorerverwender

Autor: Verwirrter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber auf derartige Glaubenskriege um Browser und BS habe ich keine
> Lust. Das überlasse ich lieber den spätpupertären Dauerpostern.

Heißt das, daß du nur ein Troll bist, oder was soll ich von dem
Geschwätz davor halten? Es ist nämlich genau von der Sorte, die du
"lieber den spätpupertären Dauerpostern" überlassen willst.

Autor: Holgi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheint es hat was gebracht deine Mail. Hab keine Probs mehr mit meinem
Browser.

Autor: Ingo H. (putzlowitsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, habs auch grad mal probiert.
So sollte es sein, Hinweise der Nutzer werden ernst genommen und das
Problem wird schnellstmöglich beseitigt. Klasse!

Gruß
Ingo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.