mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik EEProm


Autor: Ensan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Leider bin Ich neuling in sachen MCs und hätte da eine frage.
Ich wollte an einem Mega 8 einen ext. eeprom anschliessen.
Gibt es eine möglichkeit mit eeproms 256 MB an den mega 8
anzuschliessen? Meine platine ist derzeit mit einem 128 k gelösst weil
die die einzigen waren die mit internen I2C arbeiten. Gibt es die auch
mit 256MB? Oder muss mann solche eeproms anders anschliessen?

Wäre für jede hilfe dankbar.

Grüße

Autor: Christian Zietz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EEPROMs mit 256 MiB? Wirklich 256 Mebibytes (aka Megabytes)? In der
Größe gäbe es dann MMC/SD-Karten mit seriellem Interface, fertiger Code
dürfte sich finden lassen.

Autor: Ensan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erst einmal sollte natürlich MB heißen.

Muss mann die ganze sachen den seriel abwickeln?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Größenordnung wären auch Compact-Flash-Karten eine Möglichkeit,
die werden -deutlich aufwendiger- parallel angesteuert.

Was hast Du vor?

Autor: Ensan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte eine art stechuhr zusammenbasteln(naja versuchen)
Die daten von dem Monat sollen in den EEprom gespeichert werden.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die Daten einer Stechuhr meinst Du 256 MB (Megabyte!) Speicher zu
benötigen?
Könnte es sein, daß Du noch mal über die zu verwendenden
Datenstrukturen nachdenken solltest?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Monat hat max 44640 Minuten, also 2 Byte + max 65536 Karten macht
insgesamt 4 Byte pro Stechung.

In einen AT24C512 (64kB) passen dann 712 Stechungen pro Arbeitstag also
max 356 Mitarbeiter.

Bzw. für 256 MB pro Monat brauchst Du etwa 1 Million Mitarbeiter.


Peter

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie auch immer, bastel die Datenleitungen (8 Stück) direkt an Deinen
Controller; OE, WR und CE an 3 andere Portpins (zur Steuerung der
Ein/Ausgabe) und für die Adreßleitungen nimmst Du einen oder mehrere
Zählschaltkreise oder Schieberegister und die klemmst Du an zwei oder 3
weitere Portpins (Takt, Daten/Reset). Dein Programm läd dann den
Adreßzähler / das Schieberegister, schaltet die Datenports auf
Ein-/Ausgabe, macht den Datenzugriff und so weiter. Die
Datenflußdiagramme und Schreib/Lese-Zeiten des EEPROMS findest Du in
dessen Datenblatt.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Passt hier vielleicht nicht ganz hin, aber ich habe ein Problem mit den 
Bytes/Bits...

Ich habe ein 64K EEPROM. Im Datenblatt steht was von 8192 Words of 8 
Bit...
Meine erste Frage: 64K = 64 KBit??

Was meinen die mit Words?? Ich dachte immer ein Word=16Bit ??

Stimmt dann meine Rechnung?
2^10=1KBit=1024 Bit
2^16=64KBit =65536 Bit ??

Grüße

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahh, ich hab ne Idee....
Also wenn ich davon ausgehe, dass mit Word nicht 16 Bit gemeint sind, 
sondern einfach ein Name wie Block, dann versteh ichs.

dann tut sich aber schon meine nächste Frage auf:

Dann hab ich ja 65536 Bit zu adressieren.
Ist das dann bis zur Adresse 0x2000 ???

Nur wenn ich z.B. etwas auf Adresse 0x5000 schreiben lasse funktioniert 
das auch noch, zumindest bekomme ich ein ACK und kann es hinterher auch 
auslesen...

????

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.