mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT89S8253


Autor: Michael Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe hier eine Schaltung mit einem AT89S8252.
Sie Empfängt ein DMX Signal über die Serielle Schnittstelle und gibt es
über SPI aus. Insgesamt 48 Kanäle.
zusätzlich funktioniert Timer 0 als Watchdog.
Ich habe den 8252 jetzt durch einen 8253 ersetzt.
Das Resultat ist, daß der Watchdog permanent überläuft und nichts mehr
empfangen wird.
Laut Atmel sind die Abwärtskompatibel. Ich finde den Fehler nicht.
Die zusätzlichen Register habe ich mir genau angeschaut, kann aber
nichts entdecken. Der Uart läuft im Mode 2 mit 250 Kbit. Xtal ist 16
MHz.
Hat jemand schon mehr erfahrung mit dem 8253 und kann mir helfen?

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte auch auf 8253 umsteigen. Die Fehler aus dem Errata-Sheet
haben mich aber davon abgehalten. Lies dir das Errata-Sheet mal durch
und check deinen Code. Vielleicht liegts, daran. Ausserdem solltest du
prüfen, ob der 8253 nicht gleich mit dem X2-Modus startet.

Gruß Ralf

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Probleme mit dem Watchdog hatte ich auch sofort festgestellt. Seit
gestern abend weiss ich durch unseren Distributor, dass es sich dabei
um einen Chargenfehler seitens Atmel handelt. Mit der Charge, die unter
dem Gehäuse ein K tragen soll, sei dieser Fehler behoben. Der Beweis
steht noch an, ich soll neue Bauteile bekommen.

@Michael:
Mit welchem Programmiertool hast Du das Bauteil denn programmieren
können? Mit dem Tool von der Atmel-Seite (AT89ISP) und dem original
Atmel-Kabel funktioniert es bei mir nicht.
Mit dem Galep habe ich es dann hinbekommen.

Gruss Thomas

Autor: Michael Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich benutze auch den GALEP 4.
Wie gesagt habe ich mittlerweile den 8252 wieder im Einsatz, bis ich
die Probleme gelöst habe.
Eigentlich sollte sie Software des 8252 auf dem 8253 ja laufen.
Übrigen habe ich den Watchdog mit einem Timer gelöst, da die Software
Ursprünglich auf einem 89C52 lief.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hat jemand schon mal mit dem originalen Atmel AT89ISP und der original 
Software einen AT89S8253 programmiert bekommen?
Gruß Ralf

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das klappt mit dem Update 2.4.
http://www.atmel.com/dyn/products/tools_card.asp?t...
Allerding ist die Handhabung des Programms zu kompliziert und besonders 
stabil läuft es auch nicht. Du brauchst ein spezielles LPT-Portkabel, 
das vom AVRISP geht nicht.

Empfehle Dir diese Software:
http://www.amwaw.edu.pl/~adybkows/elka/ispprog.html
Ist sehr einfach zu bedienen und unterstützt div. LPT-Kabel bishin zur 
eigenen PIN-Zuordnung.

Gruß Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.