mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PoE geht das ?


Autor: Maic Abend (nx_74206)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,
bin gerade dabei eine Schaltung zu entwickeln (LPC2214) und überlege ob
ich die stromversorgung über PoE realisieren kann. Hat jemand schon
erfahrung damit, oder vieleicht soetwas schon mal realisiert ??

gruss NX

Autor: Ithamar Garbe (antimon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher geht das ... kommt ganz darauf an was du machen möchtest, am
besten du beschreibst mal grob das Projekt. Wie lang soll das
Netzwerkkabel sein, wie viel Leistung bei welcher Spannung braucht dein
Gerät, ...

Bei PoE gibts viele Möglichkeiten - du nimmst z.B. die freien Adern,
misst den Widerstand bis zum Gerät und anhand des Stromes der fliessen
soll berechnest du den Spannungsabfall den du dann kompensierst.
Oder du nimmst die Daten-Adern, da wird die Einspeisung dann schon
schwieriger.
Oder du machst das Ganze 802.3af-konform und prüfst erst ob ein
PoE-fähiges Gerät am Netz hängt, wenn ja, ermittelst du die Klasse und
gibst dann die spezifische Leistung auf der Leitung zur Verfügung.
So ein Projekt entwickle ich gerade, ist aber nicht ganz einfach, da
der Standart mit 48V arbeitet und die Bauteile dafür relativ schwer zu
bekommen sind...

Autor: Maic Abend (nx_74206)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke Antimon,

dachte an die freien adern 45 und 78 da ich diese definitiv nicht
anders verwenden werde. anschleißend auskoppeln und ab ins
schaltnetzteil :-).

Autor: Ithamar Garbe (antimon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, dann leg aber gleich schon bei der Einspeisung eine geglättete
Gleichspannung drauf, sonst könnte es Probleme mit Übersprechen
geben... es sei denn auf dem Kabel werden keine Netzwerk-Daten
übertragen, sondern nur die Spannungsversorgung...

Ich habs bei mir auch so: Ich gehe mit ca. 17V= aufs Kabel, beim Gerät
(Access Point) kommen noch ca. 15-16V raus, die regle ich dann auf 12V
runter und speise sie ins Gerät...

Autor: Maic Abend (nx_74206)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und ich hab da jetzt noch Variatoren mit reingenommen. da ich mit dem
Kabel außen lang muß. und man (bzw. frau  :-) weiß ja nicht was draußen
so anspannungen plötzlich rumspringt

:-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.