mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltnetzteilverbrauch


Autor: Dirk Milewski (avr-nix)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jungs,

Gibst auch Schaltnetzteile IC die Low-Drop Arbeiten, ein LM2574-ADJ
frisst ca 5mA-10mA , das ist mir zuviel er sollte < 1-3mA haben.

Gibts sowas, oder mache ich beim Schaltregler schon was falsch?
Ich nehme die Standard Application mit zwei Widerständen dran.

Wie kann ich den eigen Verbrauch gering halten?
Gibs andere Schaltregler?

Autor: high_speed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dirk

Batteriebetrieb?

Von Maxim gibt es spezielle Regler für Batterieanwendungen.
http://www.maxim-ic.com/

Kannst auch mahl bei anderen Herstellern schauen.


PS: Ein Low-Drop Spannungsregler ist im Grunde ein normaler
Spannungsregler, der allerdings den Vorteil besitzt, dass die
Untergrenze der Differenz von Eingangs- zu Ausgangsspannung etwa 0,5-1
Volt betragen kann. Ein herkömmlicher Spannungsregler benötigt dagegen
mindestens 2-3 Volt Spannungsdifferenz.

aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Spannungsregler

MfG
Holger

Autor: Dirk Milewski (avr-nix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo , soll auch für Batteriebetrieb sein, und nichts alles in Wärme
umwandeln, da wollten ich ein Schaltregler einbauen.

Es geht darum mit einen 12V Akku 17Ah min 4Wochen auszukommen bei einen
Verbrauch von max I=10-15mA und Ub bei ca 5-6V.

Deswegen soll der Wandler einen geringern Eigenverbrauch und auch bei
Reichelt und Co zu haben sein.

Autor: high_speed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dirk

Wenn du nur maximal 2 benötigst, kannst du sie auch bei Maxim als
Sample bestellen.
(Maximal acht verschiedenen ICs.)

Andere Hersteller wie TI und ... bieten auch diesen Service.


Ich hoffe mal, dass du keine Analogsignale auswerten musst.
Schon mal viel Spaß beim entstören und Filtern.

MfG
Holger

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, 17 Ah / 4 Wochen = 25 mA. Anders herum gerechnet 15 mA * 4 Wochen
= 10 Ah.

D.h. Du kannst da locker einen Linearregler nehmen, Du hast dann bei 4
Wochen 7 Ah Reserve.

Autor: Dirk Milewski (avr-nix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, ich habe vergessen zu sagen das alle 1-2 Tage ein Handyakku
geladen werden soll sodas es für ca. 20 min mit 500mA belastet wird
deswegen ein Schaltregler.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.