mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik mit µC 12V schalten


Autor: markomarko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
n'abend

ich habe im moment ein kleines verständnisproblem.
ich möchte mit einem µc einen pnp transistor ansteuern, welcher dann
eine glühlampe 12V 10W mit strom versorgt.

doch selbst wenn der pin am µc auf high ist, ist der pnp ja
durchgeschaltet, da die emitter basis strecke leitet.

wie kann ich's realisieren, dass der pnp bei high am µc pin nicht
leitet?

Autor: Der Elektrische Reiter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
z.B. mit 'ner Z-Diode (so 9 od. 10V) und 'nem Pull-Up,
... oder mit 'nem Spannungsteiler vom Out-Pin zur Basis und weiter
nach Vcc,
... oder mit einem Optokoppler der die Basis des PNP auf GND zieht,
... oder mit einem NPN-Tanis, der die Basis der PNP nach GND zieht,
... oder Der Controller hat mit dem Lastkreis nicht gemeinesmes GND
sonderen Gemeinsames Vcc,
... oder oder oder...

Aber Vorischt, wenn's im Auto funktionieren soll. Da gibt's jede
Menge Spikes, die Probleme machen können. Selbverständlich können TÜV,
Versicherung und Co. auch noch dazwischenfunken.

cu

Autor: Branko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
------| +12V
                     |     |
                    .-.    |
                    | |    |
                  1K| |    |
                    '-'    |
                     |   |<
                     o---|   BDxxx
                     |   |\
                    .-.    |
                    | |
                 1K | |
                    '-'    |
                     |   ,---.
                     |   | X |
             4K7   |/    '---'
       PIN -|___|--| BCnpn |
                   |>      |
                     |     |
                     |     |
                    GND   GND
(created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)

Autor: markomarko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank für deine tipps.

jetzt habe ich das problem welchen nehme ich....... nein, ich denke ich
werde das gnd "splitten" oder die pull up mit z-diode-variante.
manchmal braucht man einen denkanstoß.



danke für deine mühe.

Autor: markomarko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@branko:

spät gesehen. es sollte kleinst möglicher bauteilaufwand sein, da ich
auf kleinstem raum.......

dank dir.

Autor: schlack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hälste denn davon, wenn du anstatt es Transistors nen einfachen
Mosfet verwendest?
Ist meiner Meinung nach wesentlich einfach zu händeln.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie das? N-Channel kann er offenbar nicht verwenden (sonst wäre ja
auch NPN ok gewesen) und P-Channel geht nicht.

Brankos Dimensionierung scheint mir zudem bei fast 1A Last etwas sehr
knapp, der Basisstrom vom BD ist dafür erheblich zu klein. Das spricht
auch gegen die Z-Diode, denn für saubere Sättigung vom BD sollten schon
mindestens 30mA Basisstrom eingeplant werden.

Autor: markomarko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ehrlich gesagt bin ich auch noch kein stück weiter gekommen.
ich bin doch sicher nicht der erste der ein Solches vorhat.

ein spannungsteiler, bei dem ich die mittelanzapfung als massepotenzial
für den µc nehme. geht das denn?
oder

mit einem Spannungregler z.b 7807 sollte es funktionieren.
masseanschluss von µc an ausgang von vom regler. hebt das
bezugpotential vom µc auf 7V.

Brankos schaltung funkioniert nicht wie ich es brauche. sie schaltet ja
bei einem high am output pin des µc.

die 12 lampe soll schalten, wenn der portpin auf low is.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was so ein Regler jedoch nicht verkraftet: Wenn der Strom "rückwärts"
fliesst. Also zum Ausgang rein. Deine Methode geht nur wenn der
7V-Regler nie in diese Verlegenheit kommt, d.h. wenn die Ausgangslast
am Regler garantiert immer höher ist als die Last an den 5V.

So herum also nicht gut. Anders herum: Negativregler 7905 mit Input an
GND versorgt den VSS-Anschluss vom Controller, dessen VCC an 12V hängt.
Dann geht's. Aber auch hier wird des relativ hohen Stroms sei Dank ein
P-Kanal-MOSFET nötig - ein einfacher PNP tut's nicht und ein
PNP-Darlington frisst 1V weg.

Wird schon oft gebraucht. Nur definiert man sich die Logik vom Pin halt
so wie man sie braucht. Software ist anpassungsfähig.

Autor: markomarko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mmh.....

mir gehts darum ich habe den a.... voller pnp transistoren.bd 138
wollte 20 lampen ansteuern.
nun dann werde ich mir wohl doch npn's zulegen.

warum neues kaufen, wenn mans doch eigentlich hat.

trotzdem danke für eure geduld und tipps.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein BD138 mit seiner Nennlast von 1A packt das ohnehin nur geradesoeben.
Bei einem Kaltleiter wie einer Glühbirne wäre mir der zu knapp.

Denk an die Ansteuerung - NPN löst zwar das Pegelproblem, nicht aber
das Stromproblem. Wenn NPN, dann sollte noch ein Stromverstärker davor.
Oder gleich einen logic level MOSFET nehmen.

Autor: markomarko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
morjen |-O

wieder was dazugelernt. d.h. bei einem kaltleiter kann der
einschaltstrom größer als der nennstrom des transistors sein.

ich werde deinem rat folge und mir einen mosfet heraussuchen.
ist sowieso zeit, das ich mich mit dieser materie mal etwas tiefer
beschäftige. hatte bisher nur biploare im gebrauch.

wie unschwer zu erkennen ist soll es einen kleine applikation im
kfz-bereich werden. eine wenig spielerei.
wie kann ich denn den spikes entgegenwirken? reicht der spannungregler?
macht der sowas mit?
oder eine spule in serie zur spannungsversorgung des µc?

muss jetzt leider los. lese es später. danke

schönes we.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.