mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Versorgungsspannung 9V


Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich will einen AVR mit einer 9V Batterie betrieben. Gibt es eine
bessere Möglichkeit ,als mit dem 7805,auf die benötigten 5V zu kommen?
Gruß Max

Autor: DJShadowman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nen DC-DC Wandler bauen ;-)
Gibt Baustein, der mit externer Beschaltung (Berechenbar nach
Datenblatt), DC-DC wandelt.
Aber ob sich das rechnet......

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich will einen AVR mit einer 9V Batterie betrieben. Gibt es eine
> bessere Möglichkeit ,als mit dem 7805,auf die benötigten 5V zu
> kommen?

Definiere "bessere Möglichkeit".

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
mit der besseren Möglichkeit meite ich eine, die effizienter arbeitet.
Hier werden ja die 4V(9-5 sehr grob berrechnet;kommen ja noch dioden
dazu) einfach so "verbraten".

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am meisten herausholen kannst Du tatsächlich mit einem kleinen
Schaltregler. Diese Bauteile sind relativ einfach in der Berechnung;
eine kleine Platine ist auch schnell gemacht. Das Layout ist auch sehr
wichtig für eine gute Effizienz! 9V-Blöcke sind ziemlich teuer; da wäre
ein solcher Regler sehr interessant.

Stephan.

Autor: Bob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du einen schaltplan für so nen schaltregler? Wie sieht es aus mit
auftretenden störungen durch die frequenzen die benutzt werden? Ich
habe gehört das es auch einige schaltregel ICs geben soll, die
störungen durch oberwellen etc verursachen.

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hast du einen schaltplan für so nen schaltregler?
Schau mal ins Datenblatt von LM2574, MC34063 usw.

>Wie sieht es aus mit auftretenden störungen durch die frequenzen die
benutzt werden?
Ich sags mal so:
Wenn du mit einen 16bit AD Wandler ein Signal von ein paar mV messen
willst, dann brauchst du dich nicht zu wundern wiso das gemessene
Signal hauptsächlich aus den 52kHz vom Schaltregler besteht...

Für einen normalen uC ist die Spannung aber kein Problem. Zur Not noch
ein LC Filter dazwischen und man sollte keine Probleme haben.

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte natürlich auch 4 Micro-Akkus benutzen, die sind billiger und
wiederaufladbar und nicht wesentlich größer als ein 9V-Block. Mit
Brown-Out-Detection wäre dann nicht mal ein Stabilisator nötig, weil
Spannungsbereich von 5,3 - 4,2 V. Oder 5 Micro-Akkus nehmen und einen
LM2950 CZ5, das läuft dann von 6,8 bis runter auf 5,3V und hat
beträchtlich mehr Kapazität als ein 9V-Block.

Autor: sebastian.heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, es geht eher darum, den schaltregler in der nähe von hifi geräten
am laufen zu haben, da wäre es ganz schön blöd wenn da ein 16khz pfeifen
zu hören wäre. aber 52khz dürfte klar gehen..

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch bei 52kHz gibt´s noch genug Müll in der Umgebung. Als
Stabilisierung für Vor-Verstärker o.ä. würde ich von Schaltreglern in
jedem Fall abraten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.