mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik KVM-Switch selbstbau


Autor: Markus Maussner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Wie bau ich mir sowas am besten?
Also nen Keyboard, Video und Monitor Switch.
Ich hab mal meine Billig-Version aufgemacht und seh voll erstaunen das
da nur ein Drehschalter ist der je nach Position den Kontakt
herstellt.
Könnte man sowas nicht auch über Relais o.ä. machen ?
Brauch ich dann für jeden Rechner 21 Relais (soviele Kontakte hat mein
Drehstecker pro Rechner)?
Ginge das mit einem Analogmultiplexer? So wie mir das erklärt worden
ist funktioniert dieser Baustein ja auch in etwar wie ein Relais.
Oder mit Transitoren?
Naja wie man ja schon am Post sehen kann hab ich wenig Ahnung von
diesen Sachen würde mich aber über Tipps/Hinweise freuen.

Danke,
Tassilo

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lohnt nicht..
hol dir lieber einen kleinen elektronischen, wo du 2 mal die rollen
taste etc drueckst und der dann umschaltet
du wirst naehmlich vermutlich probleme mit demvga signal bekommen, und
dann eben immer schatten im bild haben

gruss

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.