mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Arduino Uno mit GPS/GSM Shield Frage zu seriellem Interface


Autor: Stefan S. (Firma: keine) (stefan_s) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe ein Arduino Uno mit einem GPS GSM Shield von antrax.
Ich habe mich an das Beispiel gehalten und dieses verwendet.
(Download der Library mit Beispiel von Antrax Datentechnik).

Der GPS Teil funktioniert gut.

Der GSM Teil leider nicht. Nach dem AT Commando meldet sich
das Modem nicht.

Das Shiel verwendet die selbe seriellen Pins, die auch an den
USB/serial chip gehen für die Kommunikation mit dem PC.
Ich frage mich ob das ein Problem sein kann? Es sind dann
ja praktisch 3 Teilnehmer am seriellen Interface.

Andererseits werden die ja nix verkaufen was nicht gehen kann...

Kann mir jemand was dazu sagen, wie sich die serielle
Sache in dem Fall verhält? Und was das Problem sein
kann, wenn das Modem nach AT nix sagt?

Das AT sehe ich im Arduino Serial Monitor.

VG
Stefan

Autor: Wolfgang S. (wosch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,

das hört sich nicht gut an ... schick' bitte das Shield zurück (ganz 
formlos), wir werden es in der Firma nochmals durchchecken.

Zu deiner Bemerkung "3 Teilnehmer am seriellen Interface": Yeap, das ist 
beim Uno so vorgesehen! Das macht in diesem Fall nicht die von dir 
beschriebenen Probleme, ist aber generell ein Hinweis auf das "etwas 
vermurkste" Design von Arduino.

Ich weiß ich weiß, eingefleischte Ardunisten hören das nicht gern, aber 
es ist so! Welcher "richtige" Elektronikentwickler plaziert denn z.B. 
den einzigen Taster mitten auf der Platine, sodass der bereits vom 
ersten aufgesteckten Shield verdeckt und damit unbedienbar wird? Oder 
warum wird ohne Not vom 2,54mm-Lochraster abgewichen (bei den 
Pfostenstecker). Das macht das Arbeiten mit Prototyp-Lochrasterplatinen 
schwierig und die Steckertechnik insgesamt teuerer. Und was die 
Schaltung angeht, ließen sich noch etliche weitere "Elektronik-Sünden" 
aufzählen ... andererseits, die Softwareerstellung für Arduinos ist 
dagegen relativ einfach und übersichtlich.

Wolfgang
(antrax Datentechnik GmbH)

Autor: Stefan S. (Firma: keine) (stefan_s) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das neue Shield hat das Problem in der Tat behoben.
An dieser Stelle einen herzlichen Dank an Antrax Datentechnik
für den sehr sehr guten Service!

Viele Grüße
Stefan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.