mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TDA8444


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuch schon seit langem einen TDA8444 mit einem Mega 32
anzusteuern. Eigentlich dachte ich dass das mit dem I2C kein großes
Problem sein kann aber anscheinend schon.
Die Hardware sollte richtig sein: Vp leigt auf 12V, Vmax an 5V, SDA
über 1k am PC1, SCL über 1k an PC0, A0 A1 A2 und natürlich GND auf
GND.

Da A0 A1 A2 auf GND leigen sollte die Adresse doch 64 sein?
Ich schicke also erst die 64, dann 240 für den DAC0 und dann 32. Danach
sollten doch am DAC0 etwa 2,5V anliegen? Leider messe ich dort vor und
nach dem schreiben 0,3V.

Vielen Dank schon mal
Thomas

Autor: Ratber (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm

>Die Hardware sollte richtig sein: Vp leigt auf 12V, Vmax an 5V, SDA
>über 1k am PC1, SCL über 1k an PC0, A0 A1 A2 und natürlich GND auf
>GND.

Nein SCA und SCL müssen mit den Widerständen nach VCC hochgezogen
werden.



>Da A0 A1 A2 auf GND leigen sollte die Adresse doch 64 sein?

Ja,A0-A2 auf masse ist 40h also 64d

Das gilt aber nur für die Modelle 8444 und 8444AT
Der 9444T fängt bei 48h also 72d an.
Im Zweifelsfalle nachsehen.


>Ich schicke also erst die 64, dann 240 für den DAC0 und dann 32.
>Danach sollten doch am DAC0 etwa 2,5V anliegen? Leider messe ich dort
>vor und nach dem schreiben 0,3V.


Das Protokoll ist eindeutig.

Start,Ack,Adresse,Ack,Kommando und subadresse,Ack,Daten,Ack,Stop



Ich denke die Pullupwiderstände lösen dein Problem

Im Anhang nochmal die Spezifikationen (Das Dokument hat alle Fakten
ohne zu verwirrend zu werden.Deswegen die kürze)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ratber

ja du hattest recht. Die Pullups lösen das Problem. Ich hatte sie auch
schon mal eingebaut, aber da stimmte wohl was an der Software noch
nicht. Ich habe allerdings in einem anderen Post mal gelesen, dass man
sie auch weglassen kann und die internen Pullups verwenden kann, was
wohl keine so sehr gute Idee ist. Also vielen Dank für deine schnelle
Hilfe.

Gruß
Thomas

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja die Controllerinternen gehen manchmal aber ich hab damit auch schon
öfter Terz gehabt also greife ich nochmal tief in die Tasche und
spendiere jeder Schaltung diese sündhaft teuren und platzfressenden
Widerstandsmonster um meine nerven zu schonen (Scherz)



Kein Problem

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ich bin jetzt auch pleite. Die 2 Dinger haben meine Ersparnisse und
meine Rente aufgefressen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.