mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ost-West-Entzerrung


Autor: Christoph Wagner (christoph)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich hab hier einen interessanten Fernseher :

Neulich fing er an ein seltsames Verhalten an den Tag zu legen. Nach
dem Einschalten hat sich innerhalb von 5 Minuten die
Ost-West-Entzerrung "abgeschaltet" (Kisseneffekt), mal direkt beim
Einschalten, dann ist es hin-und-hergehüpft, manchmal ließ es sich
durch klopfen wieder normalisieren. Mittlerweile ist das ein
Dauerzustand.
Im Hinblick auf meinen Monitor, der einst ähnliches Verhalten zeigte,
vermute ich, dass es eine kalte Lötstelle ist. Ich kann das verflixte
Teil nur nicht finden. Bei dem Monitor hab ich es vom Geräusch her
geortet (Kaputte Lötstelle im Netzteil -> leises Sprazzeln). Der ging
dann auch wieder.
Darum meine Frage : wo finde ich den Ost-West-Entzerrer (bei welcher
Baugruppe muss ich mich orientieren) bzw. wie heißen die Teile. Kann es
auch an anderen Sachen liegen ? (defektes Bauteil?)

Autor: Nixversteher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ost-West-Entzerrer findest du in Berlin. Die Teile heissen Abgeordnete.
Orientiere dich an grossen Gebäuden im Regierungsviertel.

Autor: Christoph Wagner (christoph)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
;-)
;-)
;-)

Durch meine (nicht mehr vorhandene) Ost-West-Entzerrung sehen die
Schädel dieser "Ost-West-Entzerrer" nun größer aus, als sie
eigentlich sind. (was aber nichts zu sagen hat) ;-)

Autor: (geloescht) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(Dieser Beitrag wurde geloescht)

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch logisch : Heisse Luft dehnt sich aus.
Vielleicht sind unsere Fernseher alle manipuliert und Du siehst als
Einziger die Realität! hi!
Arno

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Guido

schau mal ins Forum von www.repdata.de rein, da wird dir (Unter Angabe
von Hersteller, Modell etc deiner Kiste) sicherlich geholfen werden.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag' mal den Eddi, der kennt sich mit Ost-West aus...

Harhar!

Autor: Christoph Wagner (christoph)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube nicht, dass der Eddi Ost-West Entzerrt, er macht eher
dasselbe wie der Fehler in meinem Fernseher (auseinanderzerren) ;-)

bei repdata und diversen Foren wurde das schonmal besprochen (natürlich
ohne brauchbares ergebnis).

Gibt es villeicht Tips, wie z.B. nachlöten diverser Bauteile/gruppen in
der Nähe von irgendwelchen Bauteilen/gruppen ? Wie funktioniert die
O-W-E einentlich ? Dann könnte man evtl. Rückschlüsse ziehen

Autor: Wolle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist prinzipiell eine "Verbiegung" des Horizontal-Ablenkstromes, um die
Krümmung der Bildröhre und der Ablenk-Magnetspulen auszugleichen.
Also eine mehr oder weniger aktive Kurvenbeeinflussung per L-C-Glieder
oder Filter.

Aber ob das dir jetzt weiterhilft ?*schulterzuck*

Autor: Christoph Wagner (christoph)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein lokaler Fernsehprofi hat mir gesagt, dass dort kleine Chips verbaut
sind, die die Ablenkung machen sollen ... Typbezeichnung hab ich leider
vergessen.

Weiß jemand, wo die horizontale Ablenkung in die Röhre läuft bzw.
welche Bauteile sie passiert, um sie zu lokalisieren ? (oder hat jemand
einen Beispiel-Schaltplan )(

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lieber Christoph, ohne Angabe des Herstellers und Modells kann dir
keiner helfen !

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.

   "Weiß jemand, wo die horizontale Ablenkung in die
   Röhre läuft bzw. welche Bauteile sie passiert,
   um sie zu lokalisieren ?"

Naja, das sollte sich eigentlich recht leicht finden lassen. Wenn Du
Dir mal den großen Spulenklumpen ansiehst, der auf den Röhrenhals
draufgesteckt ist, dann werden ziemlich exakt vier Drähte diesen mit
der Ansteuerungselektronik verbinden. Das sind nämlich zwei Spulen,
eine für die Vertikalablenkung ("Nord-Süd") und eine für die
Horizontalablenkung ("Ost-West"). Wenn die Anschlüsse auf der
Ansteuerungsplatine gesteckt sind, kannst Du durch Abziehen im Betrieb
auch leicht herausfinden, welcher Stecker für welche Spule zuständig
ist ... ist auf der Röhre nur ein senkrechter Strich zu sehen, hast Du
die Horizontalablenkung abgezogen.

Je nachdem, wie eklig die Platine aufgebaut ist, kannst Du so
vielleicht schon die zugehörigen Ansteuerungsbausteine lokalisieren,
ansonsten rate ich Dir zu einem Schaltplan (Schaltungsdienst Lange
hilft).

Alternativ könntest Du auch Dein Verhältnis zu Fernsehern überdenken,
auf das nächste Fußballspiel warten und das Teil mit Schmackes aus dem
Fenster werfen, wenn gerade ein Tor fällt. Mit etwas Glück kannst Du so
etwaigen Ordnungsorganen gegenüber eine Affekthandlung begründen ...

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Wenn die Anschlüsse auf der Ansteuerungsplatine gesteckt sind, kannst
Du durch Abziehen im Betrieb auch leicht herausfinden, welcher Stecker
für welche Spule zuständig"

Meinst du wirklich, das sei ein guter Tip? Vertikal geht das meist ohne
Probleme, horizontal führt das i.a. zum Abrauchen.

Autor: Wolle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jooha...

Dann hat sich das mit dem Kissen aber auch erledigt....

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

meist wurde ein TDA4950 genommen, vielleicht koenntest du mal schaun ob
er bei deinem fernseher auch drin ist.


Mfg

Dirk

PS.: Unnuetzer Spam gehoert hier nicht hin.

Autor: Marco G. (stan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wegen den kalten Lötstellen:
mein Kollege (gelernter Fernsehtechniker) meinte sie hätten mit dem
Schraubenziehergriff auf die Platine geklopft, bis sie die kalte
Lötstelle gefunden hätten...

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kan auch Kältespray benutzen, dann aber bitte nicht unbedingt in der
Nähe von Hochspannungsteilen, weil enzündlich das Zeug. Schnell haut´s
einem dann die Wimpern weg und die Locken am Kopf kräuseln sich etwas
enger ;-)

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch nicht-brennbares Kältespray. Ist zwar etwas teurer, sollte
man aber bevorzugen...

Autor: Netbandit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn das für ein Hersteller und für ein Typ? Eventuell weißt du
ja auch das Chassi.

Ansonnsten kann ich Rufus (bedingt) zustimmen. Folge einfach den Kabeln
von der Ablenkeinheit und schon bist du an dem Punkt wo Vertikal und
Horizontal abgelenkt wird. Aber bitte keines von beiden ziehen. Wenn du
vertikel ziehst mag es meistens noch gehen, aber aber wenn du horizontal
ziehst dann raucht oft die HK Stufe ab.

Meistens ist der O/W IC ein kleiner 8 Beiniger TDA. Wenn der defekt
ist, auch die Elkos wechseln und eventuell auch einen defekten
Vorwiderstand.
Aber wenn du den Fehler durch klopfen wieder wegbekommst ist es wohl
(nur) eine kalte Lötstelle. Eventuell an einem größeren Kondensator
oder an einer Spule.

Bei einigen Geräten ist der O/W Entzerrer auch direkt im VK IC mit
drinne.

Vielleicht kannst du ein Foto vom Chassi machen?

Autor: Christoph Wagner (christoph)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Teil ist von Medion. Auf dem Gehäuse steht MD7115 VTS von 2001. Laut
diversen Forenbeiträgen in der anderen Ecke des Internets soll sich
darin ein Schneider TV17KL.6 VSS befinden. Ich hab aber leider erst
Gelegenheit im Laufe der Woche das Ding aufzumachen. Foto werde ich
dann mal posten ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.