mikrocontroller.net

Forum: Offtopic radio-empfang verbessern


Autor: radio(aktive)man (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe einen kleinen billigen radio der mit so einer kabelantenne daher
kommt. wie kann ich den empfang verbessern ?

ja ich weiss, das kabel moegl. waagrecht und moegl hoch ... aber das
reicht nich!

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stell das Radio ans Fenster. Sollte das auch nichts bringen, ist die
Mülltonne wohl der beste Ort dafür.

Autor: radio(aktive)man (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lol das Ding steht schon am fenster.
nur moechte ich in bayern einen baden wuertenbergischen sender, denke
mal aus stuttgart empfangen.

bringts was die kabelantenne zu verlaengern? evtl mit ner richtigen
antenne?
jmd. behauptete es wuerde helfen die antenne mit alufolie zu
verlaengern? aber wie dann das festmachen???

oder gibts noch was besseres?

es gruesst
radio(aktive)man

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Häng die Antenne mal ans Wasserrohr. Es gibt übrigens auch Web-Radio!

Autor: radio(aktive)man (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm ans wasserrohr - wie da fest machen?
tuts auch ein heizungsrohr also heizkoerper?

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen 3mm Bohrer, bohr ein Loch in die Wasserleitung und befestige
das Kabel mit einer Treibschraube. Darüber noch nen Streifen Tesafilm
und gut is.

Was mir noch einfällt: man hat Früher die Antenne über einen fetten
Kondensator direkt ans Stromnetz angeschlossen (Lichtantenne), das hat
oft Wunder gewirkt. Aber lasse das mal besser sein.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Stromnetz stimmt aber wirklich. Mein Vater hat die Antenne
seines Kurzwellenempfänger immer über 1000pF direkt an die Steckdose
gehangen. Vor 50 Jahren gabs noch nicht so viele Probleme mit Störungen
und schon gar nicht auf dem Land. Die Emfangsergebnisse waren glaube ich
 sensationell gut.

Autor: radio(aktive)man (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm du haengst das dann quasi an einen pol welcher isja egal der
steckdose und damit wird die gesamt hintendranhaengende
hochspannungsleitung als antenne verwendet?

keine schlechte idee auf jeden besser als die mit der wasserleitung *g

hmm ich nutze den radio auf dem land ... meinst ein versuch lohnt?

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass es mal besser, hantieren mit Antennen an Steckdosen ist gefährlich
und sollte nur von erfahrene durchgeführt werden.

         !!!!!!!!! ES BESTEHT LEBENSGEFAHR !!!!!!!!!

Alles was du ab jetzt machst, geht auf deine eigene Verantwortung.

Autor: radio(aktive)man (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okok ich lass es und bohr mir lieber ein loch ins wasserleitungsrohr

Autor: Denis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
besorg dir ein physikbuch,
mach dich über Lambda (Wellenlänge) schlau, besorg dir eine stabantenne
 mit einem lambdateilwert (glaube lambda 1 wäre das optimale),
verbinde Deine vorh. Antenne mit einem Koaxilakabel und dieses dann mit
der antenne (dieser vorher möglichst hoch und mit freier sicht
aufstellen) .

alle angaben ohne gewähr

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, das alles wird gar nichts bringen, denn die Begründung dafür
stand schon im ersten Posting: "...billigen radio...", auch wenn Du
mehr Antennenspannung kriegst, wird der Empfang nicht besser, womöglich
bekommst Du dann 2 oder 3 Sender gleichzeitig, weil´s Dir dann die
Empfängerstufe überfordert. Die kleine Wurfantenne ist meist schon das
Optimum, was die kleinen Biester können.

Autor: memo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jetzt passt mal auf! ihr habt alle wirklich keine ahnung! für FM benutzt 
man eine antenne aber es gibt nix anderes außer deutschen sender auf fm.

bei AM oder Kurzwelle könnt ihr ausländischen Sender gut empfangen. ihr 
benötigt nur einen kleinen Kondensator und 20 m lange dünne kupfer 
Kabel. baut einen großn Kreis um das Radio herum. schwache Sender werden 
somit mit Kondensator verbessert. so ein Kondensator hatten früher alle 
Radios aber jetzt nicht mehr ich habe keine ahnung wo ihr sowas finden 
könnt.

ich hab das alles selber probiert und funktioniert fabelhaft. wenn 
jemand probleme hat kann sich bei mir melden.

Autor: memo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und noch was

Kondensator saugt die Energie und verstärkt die leistung des radios!

Autor: memo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das hat auch nix mit RAdio zu tun. alte radios funktionieren besser weil 
die auch Kurzwellenempfang haben.

Autor: Schoasch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so viel mist habe ich selten gehört

Autor: Esko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann den Unsinn mal einer Löschen?
Nekrophil noch dazu!

Autor: besserwisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für memo:

ich bekomme hier aber auch ausländische Sender auf FM:

Autor: memo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo wohnst du den? im Ausland?

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@memo (Gast):

Ist dir eigentlich bewusst, daß du dich über einen 2 1/2 Jahre alten 
Beitrag aufregst?

Leichenschänder ;)

Gruß,
Magnetus

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.