mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welchen Kleber für sowas benutzen?


Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte für die ISP Verbindung 2 mal 5 Stiftleisten(aus
Reichelt SL 1X36G 2,54) zusammenkleben was könnte man da am besten für
einen Kleber verwenden, ich möchte eigentlich keine größere Kraft fürs
zusammendrücken aufwenden da dadurch nur wieder die 2 Leisten
verrutschen. Ich habe es mit einem Henkel Superbond Kraftkleber
probiert da tut man auf beide Seiten etwas davon drauf(ist wie Patex
zieht so lange Fäden hinterher) das muss man dann mit der Luft
reagieren lassen und nach ca. 10 Minuten zusammendrücken, entscheident
soll der Anpressdruck nicht die Dauer sein. Meint ihr ich soll mir
einen Sekundenkleber bei Reichelt bestellen, die Dinger trocknen immer
so schnell aus. Oder gibt es da was besseren was man für sowas nehmen
kann im Prinzip möchte ich die Teile nur aufeinanderlegen und warten
bis es fest wird Zeit spielt dabei keine Rolle hauptsache das Ding geht
nicht mehr auseinander.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nimmst du keine zweireihige Stiftleiste?

Ähnliche Dinge mache ich oft mit Lötkolben und Heißkleber. Aber vorher
Zinn abwischen... ;-) Die Heißklebesticks lassen sich für filigrane
Dinge mit dem Lötkolben besser verarbeiten als mit der Klebepistole.
Und wenn man den Kolben danach sofort abwischt und neu verzinnt, leidet
er nichtmal darunter.

...

Autor: leo9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du schon bestellst kauf dir einen zweireihigen Stecker.

Sekundenkleber ginge auch, gibts ja auch im Kaufhaus vis-a-vis. Wenn er
sehr schnell klebt kann es aber passieren dass die Teile versetzt
verklebt sind. Auch hat der Sekundenkleber den Nachteil dass die
geüffnete Tube recht schnell (1,2 Monate) verklebt und du hast sie für
eine einzige Klebung gekauft.

Mein Tip wäre Uhu-Plus endfest. Das ist ein Zweikomponentenkleber und
fast beliebig lang haltbar. Einfach anmischen Teile zusammenfügen und
warten. Der Grüne hält stärker, braucht aber 24h zum Härten (bei
Raumtemperatur). Der Blaue ist etwas schwächer aber die Klebung hält
nach ca. 30 Minuten.

grüße leo9

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hatte die Dinger ohne anpressen über Nacht zusammen, bombenfest, hat
sich also erstmal erledigt. 2 Komponentenkleber hätte ich auch da gehabt
aber da bin ich meist zu faul das sowas anzumischen. Aber an 2Reihige
Leisten habe ich auch nicht gedacht, werde mal ein paar mitbestellen.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Eintrocknen von Sekundenkleber hab ich mal einen Tip auf der
Homepage eines Modellbauers gelesen, aber noch nicht ausprobiert:

Er schreibt, daß er bei seinem Sekundenkleber als erstes den Deckel
abschraubt und wegschmeißt. Stattdessen kommt ein Klumpen Wachs drauf.
Das dichtet wohl einerseits gut ab, klebt andererseits nicht fest.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.