mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Display ansteuern: Vom Datenblatt zur Lib


Autor: Mories (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
mich würde mal interessieren wie man es bewerkstelligt, ein Display
anzusteuern wenn man das Datenblatt hat. Welche Infos benötigt man aus
dem Datenblatt und was benötigt man noch alles?

Gruß Mories

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es ein Display ist das HD44780 kompatibel ist und du mit einem
Atmel ansteuern willst, dann würde ich nach der Library von Fleury
suchen.
Ansonst müsste ich bei der Hilfestellung raten, denn Display und
Ansteuerungsmöglichkeiten gibt es viele.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du benötigst die Infos über das Timing und den Befehlssatz. Ferner noch
die Anschlussbelegung (ohne die wird es schlecht gehen).

Wenn du die Routinen in ASM selbst erstellen willst, dann fang von
unten an:

- Impuls senden (braucht jeder Zugriff)
- Nibble senden (falls 4-Bit-Interface, ruft Impuls auf)
- Byte senden (ruft zweimal Nibble auf)
- Busy abfragen (Bereitschaft prüfen)
- Zeichen senden (setzt Steuerleitung(en) und ruft Byte auf)
- Command senden (setzt Steuerleitung(en) und ruft Byte auf)
- Cursor positionieren (setzt Steuerleitungen und ruft Byte auf,
  ist nur bei einigen LCDs (z.B. mit Controller MS50530) nötig
- Initialisierung
- Display löschen

Dies ergibt dann erstmal den "Treiber", vernünftig Text und Zahlen
darstellen kann man damit noch nicht. Dazu braucht man eine weitere
Routinensammlung, die ich als "print" bezeichne. In dieser baut man
sich dann das Printsystem, also Routinen für:

- Text aus Flash ausgeben (mit $00 terminiert)
- Byte hex (zweistellig) ausgeben (für Debug)
- Byte binär (8 Stellen) ausgeben (für Debug)
- Byte dreistellig ausgeben
- 2 Bytes 5-stellig ausgeben (verschiedene Formate, mit/ohne
  Vorzeichen, Dezimalpunkte, Führungsnullen, Führungsleerzeichen...)

Diese Sammlung wächst dann mit deinen Projekten. Ich werde meine
demnächst "zerstückeln" (in einzelne Include-Dateien aufteilen), weil
ich nicht für jedes Projekt alle Routinen brauche.
Das Printsystem ist übrigens unabhängig vom "LCD-Treiber" (der
LCD-spezifischen Routinensammlung für Datenübertragung zum LCD).

Man kann aber auch fertige Bibliotheken anderer Programmierer
verwenden. (siehe obige Beiträge)

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.