mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kann man eigentlich mit nem ATMega8 externe Ram verwenden?


Autor: Alexander __ (bastlwastl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir gerade das Motherboard von einem Uraltrechner angesehen und
mir ist aufgefallen dass da Ram-Chips nur in Sockel eingesteckt
wurden.

Genauer gesagt sind es die Typen:
MB81C425-80B
und:
HY53C256LS10

Alles was ich an Informationen über dise Bauteile gefunden habe ist
folgendes:

Part Number = MB81C4256-80P
Description = General Purpose Dynamic RAM - 60ns Page access
Manufacturer = Fujitsu Microelectronics
Number of Words = 256k
Bits Per Word = 4
t(acc) Max. (S) = 80n
tW Min (S) = 80n
Output Config = 3-State
P(D) Max.(W) Power Dissipation = 1.0
Nom. Supp (V) = 5.0
Status = Discontinued
Package = DIP
Pins = 20
Military = N
Technology = CMOS

Part Number = HY53C256LS10
Description = General Purpose Dynamic RAM - 1.2mA max standby
Manufacturer = Hyundai Micro Electronics
Number of Words = 256k
Bits Per Word = 1
t(acc) Max. (S) = 100n
tW Min (S) = 175n
Output Config = 3-State
P(D) Max.(W) Power Dissipation = 250m
Nom. Supp (V) = 5.0
Package = DIP
Pins = 16
Military = N
Technology = CMOS

Da ich, wenn ich mich mit Microkontroller besser auskenne auch externe
Rams verwenden will, stellt sich mir die Frage:
Kann man diese Käfer bei einem ATmega8 verwenden?

Kann es sein dass es einmal Ramriegel gegeben hat bei denen Pins
angelötet waren?

mfg Bastlwastl

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jein!

Das sind dynamische RAMs. Da muss der Inhalt regelmäßig aufgefrischt
werden. Das sind sogar alte d-RAMs. Die bieten dabei wenig
Unterstützung...
Normalerweise verwendet man an Mikrocontrollern statische RAMs. Die
waren früher sehr teuer. Heute zählt das nichtmehr.
...heute gibts aber auch d-RAMs mit einfacherem Refresh...
Aber es gibt heute eigentlich keinen Grund mehr d-RAMs an MCs zu
verwenden.
s-RAMs gibts auf alten (seeehr alten!) PC-Boards... oder bei Reichelt
u.a...

Autor: Philip Rehkop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

prinzipiell wirst du die Dinger am Mega8 verwenden können, ABER:

- Der Controller unterstützt dich dabei nicht, du musst alles selber
machen; wahrscheinlich auch Ports erweitern, weil die Pinne nicht
reichen.

- Das ist Dynamischer RAM, der muss in bestimmten Intervallen (70ms?)
aufgefrischt werden. Ich glaube nicht, dass du diesen Aufwand betreiben
willst. Alter Sec. Level Cache ist besser geeignet, weil der statisch
ist.

Gruss, Philip.

Autor: Alexander __ (bastlwastl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Hinweise.

mfg Alexander

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.