mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega16 als Master und ATtiny2313 als Slave!


Autor: Stefan Richter! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand Erfahrung mit ATmega16 als Master und den ATtiny2313 als
Slave?
Bin momentan in der Planungsphase und möchte über einen BUS diese
beiden µC miteinander kommunizieren lassen (URAT mit 1 aus n)!

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Grunde ist es doch wurscht, welchen Prozi Du mit welchem verknüppern
willst, Hauptsache sie haben alle ein U(S)ART. Dann kannst Du Dir ein
eigenes Protokoll zimmern (Byte1: Adresse, Byte2: Befehl, Byte3: Daten
etc.) und los geht´s. Weiterhin steht in den Datenblättern, wie man den
Multiprozessormodus nutzt. Allgemein: Der Master gibt Daten aus, der
Slave verarbeitet sie, gibt sie zurück und der Master empfängt sie
wieder. Bei einem Voll-Duplex UART ist es auch egal, abgesehen von der
Programmierung, wer da der Master und wer der Slave ist. Alles ´ne
Frage des Datenprotokolls.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.