mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik UART Cross-Verteiler - Lösung gesucht!


Autor: Julien (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Hardware:
- AVR-µC (UART 5V Logic)
- BT Modul (UART 3.3V)
- RS232 Schnittstelle (Max32338)

Ich suche jetzt nach einer Lösung der BUS-Steuerung.
Ich will einmal das BT-Modul via PC(RS232) steuern, aber auch mit dem
µC.
Beides gleichzeitig ist verboten!!!
Es gibt zwar die möglichkeit mit Jumpern, allerdings für jede UART
Leitung ein Jumper ist nicht ideal. Gibt es in dieser richtung einen IC
der das Umschalten übernimmt? dann wäre evtl. nur noch 1 Jumper
notwendig.

2.Lösungsansatz:

Die Daten vom PC (RS232) immer zuerst zum µC schicken und der soll dann
auswerten ob die daten für Ihn sind oder nur für das BT Modul.
Allerdings habe ich keine Ahnung wie man so etwas anstellt.

Wie wird denn so ein Problem ideal gelöst?

Wäre über jeden Lösungsansatz dankbar.

mfg

Autor: HDE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Die 2. Lösung ist denke ich die einfachere von beiden und auch mit
weniger Aufwand zu erledigen, auch wenn du dafür 2 serielle
Schnittstellen benötigst.

Die Unterscheidung, ob die Daten für den µC oder für das BT-Modul
bestimmt sind, kannst du mittels geeigneter Wahl des Protokolls
erledigen. Spendierst einfach ein Byte oder Bit, das besagt, für wen
die Daten sein sollen ....

Gruß

Autor: Julien (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK dann muss halt der µC 2 UARTS haben!
Das funktioniert aber nur bei 3 Einheiten.

Allerdings würde ich gerne die Adaptierbarkeit etwas offener halten.
Sprich, wenn jetzt noch ein 433Mhz Funkmodul mit UART dazu kommt, dann
muss es irgendwie möglich sein:

PC <-> µC
PC <-> BT Modul
PC <-> Funkmodul
µC <-> BT Modul
µC <-> Funkmodul

Und hierfür suche ich eine geeignete Lösung.
Natürlich ist dies nicht beliebig erweiterbar.
Da wäre dann ein UART-BUS ideal :)

mfg

Autor: Julien (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hinweis:

UART-Level ist TTL 5V

mfg

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ware mit einem Multiplexer?
Da gibt es bis 16 auf 1, 2 leitungen mußt du shcalten also, nimste zwei
der Bausteine.
MOS 4515 z.B. ist recht brauchbar, und ich glaub der kann sogar die
RS/TTL anpassung übernehmen, ich glaub da stand irgenwas im Datenblatt
das der Chip auch mit CMOS input betrieben werden kann am output aber
TTL Pegel... aber weis nicht genau ist shcon nen bischen her seit ich
das DB gelesen habe ;)

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es, wenn der AVR die Verteilung übernimmt? Schnell genug müsste
er sein, um eine Schnittstelle per Software nachbilden zu können. Und
vom PC her kann ja ein Kommando geschickt werden, dass die Daten
vom/zum BT- bzw. Funkmodul geschickt werden sollen und nicht vom AVR
bearbeitet werden sollen.

Ralf

Autor: Julien (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun es wird wohl auf eine Lösung mit AVR rauskommen.
Ich werde einen µC mit 2UART nehemn und dann kann ich nach belieben
alles verteilen.
Wird wohl am einfachsten und kostengünstigsten.

mfg

Autor: HDE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du vielleicht vor noch weitere Module an den "UART-Bus"
dranzuhängen ???

Autor: Julien (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
momentan erst einmal 1 Modul aber es kommen evtl. später noch welche
hinzu!

Autor: HDE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du solltest dir schon im voraus gedanken machen, welche module du alles
da dran hängen willst. Erst dann kannst du eigentlich festlegen, welche
Anbindung die optimale ist.

Es sei denn du spendierst jedem Modul das du anschließen willst nen
eigenen Controller mit ner eigenen Adresse unter der du dann das modul
ansprechen kannst.

dann bietet sich natürlich sowas wie nen RS485 Bus an oder was
selbstgebasteltes ....

Autor: Wirus! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Julien

Falls Du die Möglichlkeit hast, an die c´t 14/2004 zu kommen, dann
kannst Du mal den Schaltplan zum Projekt com2lan anschauen (auch unter
http://www.heise.de/ct/ftp/projekte/com2lan/ zu finden).

Auf dem B-Modul wird eine Umschaltung der serienn Schnittstelle mit
zwei 74HC-Bausteinen realisiert:

PC<->MC
PC<->XPort
MC<->XPort

Vieleicht hilft es ja ...
Grüße, der Wirus!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.