mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pollin 128x64 GLCD : Bild verzerrt


Autor: Sebastian B. (lufti)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe heute mein 128x64 Grafik Display von Pollin bekommen.

Es ist ein Hyundai HP12542R-DYO mit SED1565 Controller.
( www.pollin.de -> Suche -> 120292 -> [ENTER] )

Dazu dann auch gleich die Anschlussplatine zum testen.
( www.pollin.de -> Suche -> 120297 -> [ENTER] )


Ich habe das ganze aufgebaut und angeschlossen. Mit der beigefügten
Software (auch auf Pollin.de zum Download) habe ich versuch das Display
anzusteuern. Geht. .. Naja .. fast!

Alle Bilder scheinen verzerrt!

Beispiel:
Ich gebe die Zahl 11111111 auf dem Display aus.
Die Zahl wird angezeigt, jedoch sind einige Ziffern nach rechts
verzerrt. De Ziffern sind breiter als andere.
Bei jedem erneuten Senden/Initialisieren sieht das Bild anders aus.

Habe dann noch ein Bisschen rumgetestet.

Es scheint, als ob die Zuordung der Reihen zu funktionieren, die
Zuordung der Spalten jedoch nicht. Diese werden verzerrt angezeigt.
Z.B. steht in Reihe 7/Spalte 120 das gleiche wie in Reihe 7/Spalte
121.
Ich schätze, meine LPT1 und der Controller vom Display arbeiten nicht
synchron. Irgendwie scheint da was schief zulaufen. Vllt ist mein PC zu
schnell?

Habt ihr eine Lösung für mein Problem?

Kennt ihr irgend einen anderen Weg, mit dem ich das Display über den PC
testen kann?


hoffnungsvoll .. Sebastian

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schonmal an nem anderen PC angeschlossen?

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das LCD gerade eben auch anegsteuert, bei mir funktioniert das
ganze wunderbar. Vermutlich hat das LCD bei dir ein Timing Problem.

Schade, dass es nicht mit 3,3V läuft, ansonsten wäre das Ideal für
hand-held Geräte, da es schön dünn ist und wenig Strom verbraucht.

Weiß eigentlich jemand was für ein Controller das LCD hat ?

Autor: Sebastian B. (lufti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und ja, ich habe es an dem PC angeschlossen. Genau das meinte ich ja.

Ich habe gleich zwei Display bestellt. Bei allen das selbe!

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du ein kurzes Kabel zwischen LCD und PC verwendet ?
Oder hängt mal an jede Leitung des LPT die verwendet wird ein Pullup
von etwa 1-10k gegen +5V

Autor: Sebastian B. (lufti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze die Ansteuerplatine, die ich extra dazu bestellt habe.
Wiederstände habe ich gerade keine. :/

Das Kabel ist 1,5m lang. Also eigendlich garkein Problem! Oder?

Gibt es vllt irgendwie einen anderen weg, wie ich das Ding ansteuern
kann?

Vllt Manuell per Hyperterminal .. aber da habe ich überhaupt keine
Ahnung!
Gibt es vllt ein Programm, mit dem man sich ein Script schreiben kann,
welches den LPT1 Port steuert? Dann könnte ich das Programm emulieren.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vllt?

Autor: Sebastian B. (lufti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry...
Vllt  = Vielleicht

Autor: Sebastian B. (lufti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich hab das Problem gelöst!

Es lag daran, dass der Parallel-Port zu schnell war. Schneller als das
Display.

Hab im Bios vom schnellen ECP Mode des Parallel-Ports auf EEP
runtergeschaltet. Hat nur minimal geholfen. Wollte dann noch einen
Schritt auf SPP machen, .. dieses Option gab es nicht. Da waren Aber
noch die Modes AT und PS/2, mit denen ich nichts anfangen kann :D .. AT
war genausoschnell wie ECP. PS/2 jedoch war ausreichen langsam. Nun
kommen keine Fehler mehr auf dem Display!!!

Wenn ich das Display mit dem Controller ansteuere wird das so, oder so
kein Problem sein, da ich dem Display auf dem Weg so viel Zeit zukommen
lassen werde, wie es brauch.

Ich danke für eure Hilfe ...

.. bis zum nächsten Problem!

liebevoll .. Ssbastian

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ECP, EPP usw. haben garnichts mit der Geschwindigkeit zu tun, da der LPT
im Bytemodus angesprochen wird.

Im ECP/EPP Modus sind die Steuerleitungen Open Collector + Pullup. Hier
kann es bei langen Leitungen durchaus einige us dauern, bis aus einem
Low pegel wieder ein High Pegel wird.

Im SPP bzw. PS2 Modus werden die Steuerleitungen zu echten TTL Pegeln,
d.h. sie liefern auch Strom um eine Leitung auf High Pegel zu ziehen.
Die Umschaltung des Druckerportmodus geht auch per Software. Nur die
Pollin Software macht das nicht, und daher hängen sich einige von deren
Programmen auf, wenn die Versuchen in einem Unidirektionalen Modus den
Status des LCD zu lesen.

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Benedikt,
kannst Du auf die Schnelle erklären, auf welchem IO-Port-Offset man was
machen muß, um in den SPP-Modus zu wechseln? Ich habe dasselbe Problem
nämlich mit diesem Display und der Pollin-Platine am VDR. M. E. mache
ich alles richtig, aber Deine Beschreibung liefert eine mögliche
Erklärung, warum auch bei mir Pixel/Spalten doppelt ausgegeben
werden...

Gruß,
  Torsten

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Register befindet sich an Adresse
LPT + 0x402, also auf 0x77A beim üblichen LPT1 an Adresse 0x378.

Hier eine Liste mit allen Möglichkeiten:
Wert  Modus
0  SPP
32  Byte
64  Parallel Port FIFO Mode
96  ECP
128  EPP
160  Reserved
192  Test
224  Config

Für das LCD sollte das LPT auf den Byte Modus (=PS/2 Modus) gesetzt
werden. Dies geht unter WinXp und Co aber nur über IO Port Treiber oder
ähnliches.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.