mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bürstenloser Motor


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe für mein Projekt einen Motor aus einer alten Waschmasine
eingesetzt. Er dreht eine größere PFA-Parabolantenne.

Allerdings ist dieser zu schwach. Ich habe schon ein 1:15-Getriebe
eigesetzt, aber bei starkem Wind kommt der Motor dagegen nicht an.

Ich brauche einen anderen Motor. Dieser sollte ca. 0,5kW Leistung
bringen. Schön wär ein Motor ohne Bürsten bzw. Kohlen.

Allerdings brauche ich eine Geschwindigkeitssteuerung.
Ich dachte schonmal an Frequenzumrichter und Käfigläufermotor.
Aber ich brauche ein Motor, der in beide Richtungen drehen kann.

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche mal unter Splitfield Motor. Die werden über einen Gleichrichter
direkt an 230V betrieben.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael

>Ich dachte schonmal an Frequenzumrichter und Käfigläufermotor.
>Aber ich brauche ein Motor, der in beide Richtungen drehen kann.

Warum aber ?

Drehstrommotiore sind ja kinderleicht in der Drehrichtung umzukehren.
Einfach 2 beliebige Phasen vertauschen und fertig.

Ein Umrichter wäre eigentlich genau das richtige für dich.
Die Teile sind in der von dir anvisierten 0.5 Kva Klasse auch nicht
Teuer.
Asynchronmotoren bekommste auch günstig an jeder Ecke nachgeworfen.

Eine übersetzung würde ich aber in jedem Falle einbauen.

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1:15 hört sich nach einem Standardgetriebe an. Besser wäre ein
Schneckengetriebe. Die sind ab einer gewissen Untersetzung
selbsthemmend, der Motor brauch also kein Haltemoment aufzubringen. Bei
einer 1:40 Übersetzung dürfte der Motor es dann auch wieder gegen den
Wind schaffen, es geht eben an der Geschwindigkeit was verloren.
Arno

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.