mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik chip erase geht nicht


Autor: Andreas W. (salsa128)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

scheinbar ist bei mir beim programmieren des ATMEGA32 was falsch
gelaufen. (Schon das zweite Mal!)
Plötzlich sind im Ponyprog alle Fuse und Lock-Bits gesetzt. Ich dachte
mit "Erase Chip" kann ich alles wieder löschen, doch Ponyprog sagt:
"Unable to probe, bad device or device locked(-25)".
Wie bekomme ich die Lock-Bits denn sonst wieder gelöscht? Das
Programmieren hat ja auch nicht geklappt.

Ich benutze solch ein stk200-SPI-Programmierkabel und schwöre das ich
die Lock-Bits nicht angefasst habe. In der Regel funktioniert alles
einwandfrei, nur plötzlich ...

Hoffentlich kann mir jemand helfen.
Schon mal Danke!
Andreas

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du an den Oszillator-Einstellungen herumgespielt? Oftmals sperrt
man sich mit einer falschen Einstellung aus. Dass dann alle Bits
gesetzt sind, liegt daran, dass Ponyprog nur Mist beim Lesen
rausbekommt.
Versuch mal, einen externen Takt anzuhängen.

Autor: Andreas W. (salsa128)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Controller hängt sowieso am externen Takt (14,7456MHz). Die selben
Einstellungen haben auch bereits 20mal funktioniert.
Ich denke ich müsste nur irgendwie die Lock-Bits löschen, nur in
Ponyprog mit "Erase Chip" gehts nicht. Gibt es da andere
Möglichkeiten?

Die Schaltung wurde selbst entworfen und hat sonst wunderbar
funktioniert.

Andreas

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mal das Problem, daß ich meinen Rechner beim Proggen mit
PonyProg mit anderen Dingen beschäftigt hatte und daß wohl das Timing
durcheinandergeraten war. Mein Prozessor nahm mir dies mit einer
konsequenten Abmeldung übel und ließ sich auch nicht mehr zum Leben
erwecken. Seitdem progge ich nur noch mit STK500 und AVR-ISP vom
Originalhersteller und habe meine Ruhe. Wenn Dein Controller also schon
mit externem Takt nicht mehr geht, wirst Du ihn wohl begraben können.
Letzte Idee: Low-Frequency-Oscillator (?! Häng mal ´nen Uhrenquarz dran
und gucke, ob sich ´was regt...

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Fuse / Lock-Bits "1" sind, dann sind sie gelöscht.
Diese Fehlermeldung wird von Ponyprog auch ausgegeben, wenn der
Controller sich überhaupt nicht meldet.
Hast Du einen Quarz oder einen Oszillator? Falls Quarz, dann einen
Oszillator anhängen.
Normalerweise gibts beim Mega-32 eigentlich keine Fussangeln wie z.B.
beim Mega-8, bei dem man sich den Reset-Pin wegdefinieren kann...
Hast Du denn einen anderen Controller, um erstmal die Hardware/Software
zu überprüfen? Vielleicht ist da etwas nicht i.O.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fuse-Bits werden nicht durch Chip-Erase beeinflusst.

Kannst du den Controller denn überhaupt ansprechen?
(Signature-Bytes auslesen und mit Datenblatt vergleichen)

...

Autor: Andreas W. (salsa128)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, aber womit kann ich denn das Signature-Byte auslesen?
Bei Ponyprog oder Yaap find ich nix.

Danke soweit!
Andreas

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich weder Pony noch YAAP benutze kann ich dir nicht sagen, wo du
hinklicken must. Ich kann mir aber schlecht vorstellen, dass es diese
Funktionalität nicht gibt.

Eigentlich ging es ja nur darum, festzustellen, ob sich der AVR
überhaupt per ISP ansprechen lässt.
Du könntest ja versuchen, das Calibrationsbyte auszulesen, das nutzt
nur nicht viel da du seine Korrektheit nicht eindeutig verifizieren
kannst.

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.